Wegen Corona-Sparzwängen: Yannick Stark bekommt keinen neuen Vertrag in Darmstadt

Darmstadt - Mittelfeldspieler Yannick Stark wird den Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 zum Saisonende verlassen.

Osnabrücks Ulrich Taffertshofer (l.) und Darmstadts Yannick Stark kämpfen am 20. Februar 2020 um den Ball.
Osnabrücks Ulrich Taffertshofer (l.) und Darmstadts Yannick Stark kämpfen am 20. Februar 2020 um den Ball.  © Uwe Anspach/dpa

"Wir mussten ihm leider mitteilen, dass wir den Vertrag nicht verlängern", sagte der Sportliche Leiter des Vereins, Carsten Wehlmann, am Mittwochabend. 

Wehlmann verwies auf die Sparzwänge im Zusammenhang mit den Einbußen wegen der Corona-Pandemie und sprach von einem "Härtefall".

Der 29 Jahre alte Stark ist der einzige gebürtige Darmstädter im Stammkader der Lilien und zählt zu den Publikumslieblingen. 

Bei den Südhessen steht er seit dem Winter 2015 unter Vertrag. In der laufenden Saison bestritt der defensive Mittelfeldspieler bislang 20 Liga-Spiele, blieb dabei allerdings ohne Torerfolg.

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema Fußball:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0