Bundestrainer Flick wartet auf ersten Sieg in Nations League: Gnabry dreht alleine Runden

Herzogenaurach - Drittes Spiel und endlich der erste Sieg in der laufenden Nations League? Hansi Flick (57) hat mit 25 Spielern seines Kaders das Abschlusstraining vor dem Abflug zum Aufeinandertreffen mit Ungarn bestreiten können.

Gelingt Bundestrainer Hansi Flick (57) und seinen Nationalspielern beim Gastspiel in Ungarn der extrem wichtige Nations-League-Sieg?
Gelingt Bundestrainer Hansi Flick (57) und seinen Nationalspielern beim Gastspiel in Ungarn der extrem wichtige Nations-League-Sieg?  © Federico Gambarini/dpa

Der Bundestrainer hielt am Freitag auf dem Übungsplatz in Herzogenaurach zunächst eine kurze Ansprache an seine Nationalspieler.

Während des Aufwärmprogramms seiner Kollegen absolvierte Serge Gnabry (26) vom FC Bayern München allerdings eine individuelle Laufeinheit. Wegen eines Muskelfaserrisses fehlt im DFB-Team aktuell nur der Dortmunder Marco Reus (33).

Die Nationalmannschaft wird am Freitag am späten Nachmittag nach Budapest fliegen. Dort steht am Samstagabend (20.45 Uhr, RTL) die dritte Partie des UEFA-Wettbewerbs innerhalb einer Woche an.

Thomas Müller und Serge Gnabry singen mit: Neue DFB-Trikots für WM 2022 geleakt?
Nationalmannschaft Thomas Müller und Serge Gnabry singen mit: Neue DFB-Trikots für WM 2022 geleakt?

Nach dem schwachen 1:1-Remis in Italien und dem bitteren Unentschieden gegen England (1:1) liegt die Flick-Truppe in ihrer Gruppe mit zwei Punkten derzeit hinter Italien (4 Punkte) und Ungarn (3) lediglich auf Platz drei vor Schusslicht England (1).

DFB-Direktor Oliver Bierhoff (54) hatte am Donnerstag entsprechend einen Sieg in Budapest als klares Ziel formuliert.

Titelfoto: Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema Nationalmannschaft: