DFB-Flieger mit Notlandung: Alarm auf dem Rückflug nach Island-Spiel!

Reykjavík - Turbulente Nacht für die Kicker der deutschen Nationalmannschaft! Der Flieger der DFB-Elf musste in der Nacht zu Donnerstag kurz nach dem Start notlanden. In der Luft habe es wohl einen Zwischenfall gegeben, heißt es.

Für Hansi Flick (56) sah die Welt am Mittwochabend in Reykjavík noch deutlich enstpannter aus. In der Nacht wurde es dann etwas turbulent.
Für Hansi Flick (56) sah die Welt am Mittwochabend in Reykjavík noch deutlich enstpannter aus. In der Nacht wurde es dann etwas turbulent.  © Christian Charisius/dpa

Mit etwa einer halben Stunden Verspätung hob der Tross der Nationalmannschaft nach dem 4:0-Sieg über Island gegen 1 Uhr in Reykjavík ab. Ziel: Frankfurt am Main.

Doch dort kam die Boeing 737-522 bislang nicht an!

Während des Fluges wurde der Code 7700 abgesetzt. Der Flieger setzte sofort zur Notlandung im schottischen Edinburgh an.

Timo Werner schießt sich Frust von der Seele, DFB-Elf für WM 2022 qualifiziert!
Nationalmannschaft Timo Werner schießt sich Frust von der Seele, DFB-Elf für WM 2022 qualifiziert!

Von da aus sollte es auch nicht mehr geschlossen weiter gehen.

Wie der DFB am Donnerstagmorgen via Twitter mitteilte, soll es sich um eine "sichere Zwischenlandung als Vorsichtsmaßnahme" gehandelt haben. Jedoch werde es eine "individuelle Weiter- und Rückreise" geben.

Entwarnung gab es kurz vor 7 Uhr. Niemand sei zu Schaden gekommen, der Flieger werde durchgecheckt.

Die deutsche Nationalmannschaft hält die Fans via Twitter auf dem Laufenden

DFB-Maschine sendet Notfall-Code an Flugsicherheit

Auf dem Platz lief es für die DFB-Elf rund. In der Luft dafür umso holpriger.
Auf dem Platz lief es für die DFB-Elf rund. In der Luft dafür umso holpriger.  © Christian Charisius/dpa

Wie die Bild berichtet, steht der Code 7700 unter anderem für Notlagen medizinischer oder technischer Natur an Bord, welche auch lebensbedrohlich sein können.

Ob es sich in diesem Fall um einen technischen Defekt oder tatsächlich um einen medizinischen Notfall eines Passagiers oder eines Crew-Mitglieds gehandelt habe, ist unklar.

"Die Mannschaft" hatte im ersten Länderspiel-Zyklus unter dem neuen Bundestrainer Hansi Flick (56) drei Siege aus drei Spielen mit einem Torverhältnis von 12:0 errungen. Gerade die beiden letzten Begegnungen gegen Armenien (6:0) und am Mittwochabend gegen Island machten dabei Lust auf mehr.

Im DFB-Team und bei Gladbach nur Reserve! Doch Flick macht Neuhaus Hoffnung
Nationalmannschaft Im DFB-Team und bei Gladbach nur Reserve! Doch Flick macht Neuhaus Hoffnung

Die Spieler reisen nun zurück zu ihren Klubs. Für die in der Bundesliga aktiven Kicker geht es am Samstag dann bereits weiter.

Neben dem Top-Spiel zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München empfängt unter anderem auch Bayer 04 Leverkusen den amtierenden DFB-Pokal-Sieger Borussia Dortmund.

Bleibt zu hoffen, dass alle Akteure den Flug-Schock schnell überwinden und die mit Sicherheit kurze Nacht schnell aus den Kleidern schütteln können.

Update, 9. September, 14.15 Uhr: DFB-Team "auf dem Weg nach Frankfurt und München"

"Wir sitzen nun im Ersatzflieger. Geht gleich los nach Frankfurt und München", teilte "die Mannschaft" am Donnerstagmittag via Twitter mit. Und das "weiterhin mit im Gepäck: 9 Punkte aus 3 Spielen".

Das Ersatzflugzeug musste zuvor erst nach Edinburgh eingeflogen kommen. Nun kommen die Mannen um Bundestrainer Hansi Flick mit reichlich Verspätung zurück nach Deutschland.

Der Grund für die "Turbulenzen" ist inzwischen auch bekannt: Ein defektes Ersatzstromaggregat hatte den Alarm ausgelöst und die Piloten schließlich zur Notlandung gezwungen.

Eine Gefahr habe indes jedoch zu keiner Zeit für der Passagiere oder das Flugpersonal bestanden.

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema Nationalmannschaft: