DFB-Pokal, Auslosung der 2. Runde: Hammer! Daniel Frahn trifft auf RB Leipzig

Köln - Die Paarungen in der 2. Runde des DFB-Pokals stehen fest! Losfee Ronald Rauhe (39) zog einige hochinteressante Begegnungen, was auch Moderatorin Jessy Wellmer (41) und Ex-Profispielerin Celia Sasic (33) freute. Ausgetragen werden die Partien am 26. und 27. Oktober.

Die 2. DFB-Pokal-Runde wurde ausgelost!
Die 2. DFB-Pokal-Runde wurde ausgelost!  © DPA/Arne Dedert

Das Kracherduell schlechthin steigt dabei zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München. Hier wird sich ein (Mit-)Favorit früh verabschieden.

Richtig Pech hatte hingegen der FC Ingolstadt 04, der im ehemaligen Westfalenstadion bei Borussia Dortmund antreten muss und als klarer Außenseiter ins Rennen geht. Für viele Spieler, wie etwa Kapitän Stefan Kutschke (32), wird es dennoch ein großes Ereignis werden.

Dessen ehemaliger Teamkollege Daniel Frahn (34) dürfte sich über das Hammerlos seines aktuellen Vereins SV Babelsberg 03 richtig gefreut haben.

DFB-Pokal-Auslosung: St. Pauli und HSV treffen auf Liga-Konkurrenten
DFB Pokal DFB-Pokal-Auslosung: St. Pauli und HSV treffen auf Liga-Konkurrenten

Der SVB besiegte in der 1. Runde die SpVgg Greuther Fürth und trifft nun ausgerechnet auf RB Leipzig. Frahn war bekanntlich von 2010 bis 2015 für die Roten Bullen aktiv, erzielte in 154 Einsätzen 88 Tore und gab darüber hinaus noch 34 direkte Vorlagen. Ob er und die Filmstädter allerdings eine Chance haben, darf zumindest bezweifelt werden.

Das könnte bei der nächsten Partie durchaus anders aussehen. Der SC Preußen Münster bekommt es mit dem kriselnden Bundesliga-Tabellenletzten Hertha BSC zu tun - vielleicht sogar ein machbares Los für den punktverlustfreien Spitzenreiter der Regionalliga West? Durchaus möglich!

Alle Partien der 2. DFB-Pokal-Runde im Überblick

Ex-RB-Stürmer Daniel Frahn (34) trifft mit dem SV Babelsberg 03 auf die Leipziger.
Ex-RB-Stürmer Daniel Frahn (34) trifft mit dem SV Babelsberg 03 auf die Leipziger.  © dpa/Jan Woitas/dpa-Zentralbild

Titelfoto: dpa/Jan Woitas/dpa-Zentralbild

Mehr zum Thema DFB Pokal: