DFB-Pokal: HSV ist mit Termin gegen Dynamo Dresden unzufrieden

Hamburg - Der Hamburger SV ist mit seinem Termin für das Erstrundenspiel im DFB-Pokal bei Dynamo Dresden unzufrieden.

Daniel Thioune muss mit dem HSV im DFB-Pokal gegen Dynamo Dresden ran.
Daniel Thioune muss mit dem HSV im DFB-Pokal gegen Dynamo Dresden ran.  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune muss am Montag, 14. September, um 18.30 Uhr bei den Sachsen antreten. 

Nur vier Tage später (18. September, 18.30 Uhr) starten die Hamburger in die Zweitliga-Saison gegen Fortuna Düsseldorf. 

"Für mich ist es völlig unverständlich, dass es zu dieser Ansetzung gekommen ist", sagte Sportvorstand Jonas Boldt am Donnerstag dem Hamburger Abendblatt". 

Auch Dynamo Dresden muss bereits vier Tage nach dem Pokalspiel in der 3. Liga beim 1. FC Kaiserslautern antreten.

Der FC St. Pauli spielt einen Tag vor dem HSV am 13. September (Sonntag, 15.30 Uhr) beim saarländischen Pokalsieger SV Elversberg

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema DFB Pokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0