"Kiel hat nichts zu verlieren!" Hansi Flick zeigt Respekt vor DFB-Pokal-Gegner

München - Der FC Bayern München will am Mittwoch (20.45 Uhr) den zweiten Schritt zur Titelverteidigung im DFB-Pokal machen.

Der FC-Bayern-Trainer Hansi Flick (55) warnt seine Jungs vor dem Außenseiter. (Archiv)
Der FC-Bayern-Trainer Hansi Flick (55) warnt seine Jungs vor dem Außenseiter. (Archiv)  © Lukas Barth-Tuttas/epa-Pool/dpa

Der Rekordpokalsieger muss im Nachholspiel der 2. Runde beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel antreten.

"Kiel hat nichts zu verlieren", warnte Trainer Hansi Flick (55) vor dem Außenseiter.

Der Tabellendritte habe sich in der 2. Liga oben festgesetzt: "Das ist eine Aufgabe, die wir mit dem nötigen Respekt angehen werden."

Die Bayern müssen im Holstein-Stadion ohne die angeschlagenen Offensivkräfte Kingsley Coman und Eric Maxim Choupo-Moting antreten.

Der deutsche Rekordchampion könnte zum 20. Mal nacheinander das Achtelfinale erreichen. Der mögliche Gegner steht schon fest.

Der Zweitligist Darmstadt 98 müsste demnach Anfang Februar in München antreten.

Titelfoto: Lukas Barth-Tuttas/epa-Pool/dpa

Mehr zum Thema DFB Pokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0