DFL spricht klare Empfehlung aus: So viel Energie sollen die Klubs einsparen

Frankfurt am Main - Die Energiekrise kommt auch im Fußball an!

Die Deutsche Fußball Liga versucht mit einer Empfehlung, die Klubs aus der 1. und 2. Bundesliga zum Energiesparen anzuhalten.
Die Deutsche Fußball Liga versucht mit einer Empfehlung, die Klubs aus der 1. und 2. Bundesliga zum Energiesparen anzuhalten.  © David Inderlied/dpa

Angesichts der Energiekrise hat die Deutsche Fußball Liga den Klubs der Bundesliga und der 2. Liga ein individuelles Energie-Einsparziel in Höhe von 15 bis 20 Prozent für die laufende Saison empfohlen. Das teilte der Dachverband nach einer Sitzung des Präsidiums am Montag mit.

Wie es danach hieß, seien bei den Einsparzielen die sehr unterschiedlichen Gegebenheiten an den einzelnen Standorten der Bundesliga und 2. Bundesliga zu berücksichtigen.

Die DFL nannte als Beispiel den Blick auf Besitzverhältnisse von Stadien und jeweils genutzte Energieformen.

Um eine zusätzliche Möglichkeit für den standortübergreifenden Austausch zu initiieren, sollen regelmäßig gemeinsame Sitzungen mit den Klubs zu dieser Thematik veranstaltet werden.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema DFL: