Kein Viertelfinale, aber Deutschland zu Gast: Fünf EM-Spiele in Frankfurt

Frankfurt am Main - Anders als 2006 erhält Frankfurt bei der EM 2024 ab dem Viertelfinale keine Spiele mehr. Damals kickten Ronaldinho (42) und Zinédine Zidane (49), diesmal immerhin das deutsche Team. Insgesamt ist die Mainmetropole mit fünf Spielen vertreten.

Fünf Spiele werden bei der EM 2024 im Frankfurter Deutsch-Bank-Park ausgetragen. Auch die Deutsche Nationalmannschaft wird zu Gast sein.
Fünf Spiele werden bei der EM 2024 im Frankfurter Deutsch-Bank-Park ausgetragen. Auch die Deutsche Nationalmannschaft wird zu Gast sein.  © DPA/Arne Dedert

Das gab der europäische Verband UEFA am Dienstag in Wien bekannt. Demnach werden vier Gruppenspiele - darunter eine Partie von Gastgeber Deutschland - sowie ein Achtelfinale im Deutsche-Bank-Park stattfinden.

Die Mainmetropole erhält zwei Spiele der Gruppe E (17. und 26. Juni 2024) sowie je ein Spiel der Gruppe C (20. Juni) und der Gruppe A (23. Juni, mit Deutschland) plus zusätzlich ein Achtelfinale am 1. Juli.

Die EM findet vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 in zehn deutschen Städten statt. Ein Viertelfinale wie bei der WM 2006 gab es für Frankfurt diesmal nicht.

EM 2024: In Stuttgart werden fünf Partien ausgetragen
Europameisterschaft EM 2024: In Stuttgart werden fünf Partien ausgetragen

Damals hatte das Viertelfinale Brasilien gegen Frankreich in Hessen stattgefunden. Bei ebenfalls vier Gruppenspielen waren unter anderen Cristiano Ronaldo (37) sowie England und Argentinien im Einsatz.

Ausgelöst wird die Endrunde im Dezember 2023 in Hamburg. Dann steht fest, welche Mannschaften in Frankfurt zu Gast sein und ihre Spiele bestreiten werden.

Das Finale der EM 2024 wird im Berliner Olympiastadion steigen, das Eröffnungsspiel in München. Damit beginnt und endet die Endrunde in zwei Jahren wie einst die Sommermärchen-WM 2006.

Wie bei der WM 2006: Auftakt in München, Endspiel in Berlin

Nach einem Sieg im Elfmeterschießen gegen Frankreich gewann Italien 2006 in Berlin die Fußball-WM 2006.
Nach einem Sieg im Elfmeterschießen gegen Frankreich gewann Italien 2006 in Berlin die Fußball-WM 2006.  © dpa/Michael Hanschke

"Auftakt in München, Endspiel in Berlin: Das war schon 2006, beim letzten großen Turnier der Männer in Deutschland, die ideale Kombination", sagte DFB-Präsident Bernd Neuendorf (61).

Die beiden Halbfinalspiele werden in München (9. Juli) und Dortmund (10. Juli) ausgerichtet. Als Gastgeber der Viertelfinals wurden Hamburg und Stuttgart (beide 5. Juli) sowie Berlin und Düsseldorf (6. Juli) bestimmt. Gastgeber sind außerdem neben Frankfurt auch Gelsenkirchen, Köln und Leipzig.

"Wir haben in Deutschland insgesamt herausragende Fußball-Arenen, die schon jetzt bereit sind für die EM 2024", sagte Neuendorf. "Die Vorbereitungen in den Host Citys und auch in unseren Landesverbänden laufen. Mit dem Spielplan erhält das Turnier nun ein Gesicht. Das steigert noch einmal die Vorfreude."

EM 2024: Leipzig erhält Achtelfinale und drei Gruppenspiele
Europameisterschaft EM 2024: Leipzig erhält Achtelfinale und drei Gruppenspiele

Die Qualifikation wird im kommenden Oktober in Frankfurt ausgelost.

"Mit der Veröffentlichung des Spielplans wird das Turnier greifbarer", sagte UEFA-Direktor Martin Kallen. "Damit haben wir gemeinsam eine gute Grundlage geschaffen und können voller Vorfreude auf den 9. Oktober schauen, wenn in der Festhalle in Frankfurt am Main der Qualifying Draw stattfindet und die Teams erfahren, mit wem sie sich auf dem Weg nach Deutschland messen."

Der DFB hatte den Turnier-Zuschlag im September 2018 erhalten, Kontrahent bei der Entscheidung in Nyon war die Türkei.

Titelfoto: DPA/Arne Dedert

Mehr zum Thema Europameisterschaft: