Exklusives Design: Logo zur EM 2024 für "Host City" Leipzig vorgestellt

Leipzig - Im Jahr 2024 darf Deutschland zum zweiten Mal die Fußball-Europameisterschaft ausrichten. Unter anderem wird dann in der Red Bull Arena in Leipzig gekickt, weshalb nun das offizielle Logo für die "Host City" präsentiert wurde.

Jürgen Zielinski, Lydia Schubert, Katja Büchel, Perry Bräutigam und Prof. Dr. Jörg Junhold (v.l.n.r.) begleiteten den Logo-Launch in Leipzig.
Jürgen Zielinski, Lydia Schubert, Katja Büchel, Perry Bräutigam und Prof. Dr. Jörg Junhold (v.l.n.r.) begleiteten den Logo-Launch in Leipzig.  © Sportstadt Leipzig

Am Dienstagabend um 20.24 Uhr trafen sich dafür Perry Bräutigam (Klub-Botschafter von RB Leipzig), Katja Büchel (Amt für Sport der Stadt Leipzig), Prof. Dr. Jörg Junhold (Direktor des Zoos Leipzig), der Regisseur Jürgen Zielinski und Lydia Schubert (Oper Leipzig) vor der Oper der Messestadt.

An deren Fassade wurde das von der UEFA für Leipzig entwickelte Design projiziert. Alle kommenden Aktivitäten, Werbungen und Veröffentlichungen rund um die EM in Leipzig werden von dem farbenfrohen Logo begleitet.

"In knapp 1000 Tagen findet die Fußball-Europameisterschaft in Leipzig statt und ich freue mich, dass wir heute den Startschuss geben dürfen", äußerte sich Katja Büchel am Dienstag.

Widerlicher Facebook-Post: Gericht verurteilt England-Fan
Europameisterschaft Widerlicher Facebook-Post: Gericht verurteilt England-Fan

"Wir schätzen uns glücklich, dass wir bereits jetzt mit starken Partnern zusammenarbeiten, wie zum Beispiel der Leipziger Messe, der Oper und RB Leipzig. Fußball ist ein verbindendes Element."

Ab 20.24 Uhr erstrahlte das Logo der Host City Leipzig an der Fassade der Oper Leipzig.
Ab 20.24 Uhr erstrahlte das Logo der Host City Leipzig an der Fassade der Oper Leipzig.  © Sportstadt Leipzig

Die Europameisterschaft wird außerdem in Berlin, Köln, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Gelsenkirchen, Hamburg, München und Stuttgart gespielt. In Leipzig sollen maximal fünf Partien stattfinden, außerdem fungiert die Messestadt als "International Broadcast Centre (IBC)", wo sämtliche Sendeaktivitäten im Sommer 2024 gebündelt werden.

Titelfoto: Sportstadt Leipzig

Mehr zum Thema Europameisterschaft: