So ausgelassen wurde der EM-Titel in ganz Italien gefeiert

Von Miriam Schmidt und Johannes Neudecker

Italien - Tausende Italiener haben den zweiten EM-Titel für ihre Fußball-Nationalmannschaft euphorisch auf den Straßen und Plätzen im Land gefeiert.

Die ganze Nacht lang wurde in Rom ausgelassen gefeiert.
Die ganze Nacht lang wurde in Rom ausgelassen gefeiert.  © Alessandra Tarantino/AP/dpa

In der Hauptstadt Rom gab es für die Fans nach dem gewonnenen EM-Endspiel gegen England am Sonntagabend kein Halten mehr.

Nach dem entscheidenden Elfmeter stürmten die Menschen auf die Piazza Navona im Zentrum der Altstadt, rissen sich die Trikots vom Leib und fielen sich in die Arme.

Die Polizei ließ die Sirenen ihrer Autos aufheulen, Feuerwerkskörper knallten. Hunderte Fans sangen, tanzten und jubelten. Italien war durch ein 3:2 im Elfmeterschießen im Londoner Wembley-Stadion zum zweiten Mal Europameister geworden.

Kaum zu glauben: Darum jubelte Italiens Elfmeter-Held Donnarumma erst gar nicht!
Europameisterschaft Kaum zu glauben: Darum jubelte Italiens Elfmeter-Held Donnarumma erst gar nicht!

Auch in anderen italienischen Städten feierten die Fans den Triumph ihrer Mannschaft. In Mailand ließen die Menschen auf dem zentralen Platz vor dem Dom mit Tröten und Jubelschreien ihrer Freude freien Lauf, viele schwenkten laut Nachrichtenagentur Ansa italienische Flaggen. Auch Feuerwerk wurde gezündet.

In Rom hatten Tausende Fans die Partie auf Großbildleinwänden vor dem Kolosseum und auf der zentralen Piazza del Popolo verfolgt und den Sieg gefeiert.

So glücklich feierten Italiens Fans den EM-Sieg

Vor dem Kolosseum spielten sich lustige Szenen ab.
Vor dem Kolosseum spielten sich lustige Szenen ab.  © Alessandra Tarantino/AP/dpa
Auch in anderen italienischen Städten wurde gejubelt, hier auf der Piazza Duomo in Mailand.
Auch in anderen italienischen Städten wurde gejubelt, hier auf der Piazza Duomo in Mailand.  © Claudio Furlan/LaPresse via AP/dpa
Nach dem Sieg ihrer Nationalmannschaft kannten die italienischen Fans kein Halten mehr.
Nach dem Sieg ihrer Nationalmannschaft kannten die italienischen Fans kein Halten mehr.  © Alessandra Tarantino/AP/dpa
In Rom und anderen Städten wurden Feuerwerke gezündet und tausende Fahnen geschwenkt.
In Rom und anderen Städten wurden Feuerwerke gezündet und tausende Fahnen geschwenkt.  © Alessandra Tarantino/AP/dpa
Auch andernorts feierten die Fans von Italien, wie hier mit einem Autokorso in Berlin.
Auch andernorts feierten die Fans von Italien, wie hier mit einem Autokorso in Berlin.  © Christophe Gateau/dpa

Auch auf vielen anderen Plätzen der Stadt wurde gefeiert, meist ohne Masken und ohne Einhaltung der Abstandsregeln. Durch die Straßen fuhren zahlreiche hupende Autos und Motorräder.

Titelfoto: Alessandra Tarantino/AP/dpa

Mehr zum Thema Europameisterschaft: