Englands WM-Kader: Dortmunds Bellingham ist dabei, ein Ex-BVB-Star fehlt dafür

Burton-upon-Trent - Borussia Dortmunds Fußballstar Jude Bellingham (19) ist wie erwartet Teil des 26-köpfigen Aufgebots von WM-Mitfavorit England. Das gab Nationalcoach Gareth Southgate (52) am Donnerstag bekannt.

Der erst 19-jährige Borusse Jude Bellingham ist einer der großen Hoffnungsträger der englischen Fußballnationalmannschaft.
Der erst 19-jährige Borusse Jude Bellingham ist einer der großen Hoffnungsträger der englischen Fußballnationalmannschaft.  © Swen Pförtner/dpa

Vom 20. November bis 18. Dezember 2022 findet die Fußball-WM in Katar statt. Der 19-jährige Bellingham (Borussia Dortmund) soll im zentralen Mittelfeld des Vize-Europameisters bei der WM in Katar eine wichtige Rolle spielen.

Nicht zum Aufgebot, das im Sturm auch Weltklasseakteure wie Kapitän Harry Kane (29, Tottenham Hotspur), Phil Foden (22, Manchester City) und Raheem Sterling (27, FC Chelsea) beinhaltet, zählt der ehemalige Borussia-Dortmund-Spieler Jadon Sancho (22, Manchester United).

Der Flügelspieler von Manchester United spielte bereits in den vergangenen zwölf Monaten keine große Rolle mehr und schaffte es nun auch nicht in den Kader.

Lohnende Katar-WM! RB Leipzig kassiert Millionensumme von der FIFA
WM 2022 Lohnende Katar-WM! RB Leipzig kassiert Millionensumme von der FIFA

Als Schlüsselspieler gilt neben Kapitän Kane und Shootingstar Bellingham auch Abwehrchef John Stones (28, Manchester City).

England spielte zuletzt meist im 3-4-2-1-System mit Kane als einzigem Stoßstürmer.

England gilt als WM-Mitfavorit

Nicht in die Auswahl der "Three Lions" hat es hingegen der ehemalige Borussia Dortmund Spieler Jadon Sancho (22) geschafft, hier links im Bild.
Nicht in die Auswahl der "Three Lions" hat es hingegen der ehemalige Borussia Dortmund Spieler Jadon Sancho (22) geschafft, hier links im Bild.  © Foto: Darren Staples/CSM via ZUMA Press Wire/dpa

"Wir wollten eine gute Balance wahren. Wir mussten auch Spieler nominieren, die jetzt noch nicht bei 100 Prozent sind. Wir denken, dass wir so weit alles gut abgedeckt haben", sagte Trainer Southgate in der Verbandszentrale in Burton-upon-Trent.

Den Sprung in den Kader geschafft hat auch Offensivspieler James Maddison (25, Leicester City), der in der Premier League überzeugt hat und erstmals seit Herbst 2019 für die "Three Lions" auflaufen könnte.

Auch Stürmer Marcus Rashford (25, Manchester United) ist nominiert. Das verletzungsbedingte Aus der Außenverteidiger Reece James (22, FC Chelsea) und Ben Chilwell (25, FC Chelsea) stand zuvor fest.

Nicht nur bei den Fans beliebt: Spieler kontaktierten WM-Schönheit!
WM 2022 Nicht nur bei den Fans beliebt: Spieler kontaktierten WM-Schönheit!

England trifft in Vorrundengruppe B auf Iran, die USA und Wales. Ein Einzug ins Achtelfinale gilt als Pflicht.

Titelfoto: Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema WM 2022: