Neuste Technik für alle? FIFA will "VAR light" entwickeln

Deutschland - Der Fußball-Weltverband FIFA will das Video- Schiedsrichter-Konzept weltweit einführen und arbeitet an einer Lösung.

Zukünftig soll es eine "light"-Version des VAR weltweit geben.
Zukünftig soll es eine "light"-Version des VAR weltweit geben.  © Arne Dedert/dpa

Schwerpunkt einer Arbeitsgruppen-Sitzung dazu war nach Angaben des Verbandes die Entwicklung eines "VAR light".

Dieses Konzept soll "erschwinglichere VAR-Systeme ermöglichen", hieß es in einer Mitteilung am Dienstag.


FIFA kündigt die Entwicklung eines VAR-light an

Derzeit werde die Video-Assistant-Referee-Technologie von 13 Wettbewerbsorganisatoren genutzt.

Titelfoto: Arne Dedert/dpa

Mehr zum Thema FIFA Weltmeisterschaft: