Wegen sexueller Belästigung: Fußballverein entlässt Trainer

Cary - Das Team der North Carolina Courage aus Cary reagierte am Donnerstag auf schwerwiegende Aussagen über sexuelle Nötigung und stellte Cheftrainer Paul Riley (58) mit sofortiger Wirkung frei.

Der Engländer Paul Riley (58, M.) bei einem Spiel seiner ehemaligen Mannschaft.
Der Engländer Paul Riley (58, M.) bei einem Spiel seiner ehemaligen Mannschaft.  © IMAGO / ZUMA Wire

Nach dem Skandal um den Missbrauch junger US-Turnerinnen sieht sich nun auch die amerikanische Frauenfußball-Liga von Vorwürfen sexueller Belästigungen durch einen Coach konfrontiert.

"Der NC Courage unterstützt die Spielerinnen, die sich gemeldet haben, und mutig ihre Geschichten mitteilten", hieß es in der Erklärung des Klubs aus dem Land des viermaligen Olympiasiegers im Frauenfußball.

Spielerinnen und Mitarbeiter wurden ermutigt, jedes unangemessene Verhalten zu melden.

Gewalttätiger Angriff auf PSG-Spielerin: Steckt ihre Teamkollegin dahinter?
Frauenfußball Gewalttätiger Angriff auf PSG-Spielerin: Steckt ihre Teamkollegin dahinter?

Die beiden ehemaligen Kickerinnen Sinead Farrelly (31) und Mana Shim (30) hatten dem Magazin "The Athletic" umfangreich von ihren Erfahrungen mit Riley berichtet. Danach erstreckten sich die sexuellen Belästigungen über mehr als ein Jahrzehnt.

Der Engländer bestritt bisher alle Vorwürfe und bezeichnete sie als "völlig unwahr".

Paul Riley gibt Treffen mit Spielerinnen zu - US-Verband findet das "abstoßend und inakzeptabel"

Auch die frühere deutsche Nationaltorhüterin Nadine Angerer (42) spielte unter Paul Riley (58) bei den Portland Thorns in der Saison 2014/15.
Auch die frühere deutsche Nationaltorhüterin Nadine Angerer (42) spielte unter Paul Riley (58) bei den Portland Thorns in der Saison 2014/15.  © picture alliance / dpa

Er habe "niemals Sex mit diesen Spielerinnen gehabt", erklärte der Übungsleiter. Er räumte aber ein, sich mit Spielerinnen getroffen und Rechnungen in Bars beglichen zu haben.

Die Kommissarin der National Women's Soccer League, Lisa Baird, erklärte, die Liga werde die Vorwürfe zur Untersuchung an das US-Zentrum für SafeSport weiterleiten.

"Ein sicheres Arbeitsumfeld hat für die Liga höchste Priorität", sagte die Funktionärin.

Mann bei Frauen-Nationalmannschaft im Tor? Keeperin wehrt sich gegen Vorwürfe!
Frauenfußball Mann bei Frauen-Nationalmannschaft im Tor? Keeperin wehrt sich gegen Vorwürfe!

Der amerikanische Verband bezeichnete das beschriebene Verhalten als "abstoßend und inakzeptabel", es habe keinen Platz im Fußball und in der Gesellschaft.

Riley war seit 2017 Coach der North Carolina Courage. Zuvor arbeitete er zwischen 2010 und 2015 bei anderen Profi-Klubs, unter anderem bei den Portland Thorns, wo auch die deutsche Weltmeisterin Nadine Angerer (42) spielte.

Sean Nahas wurde für den Rest der Saison zum Interims-Cheftrainer ernannt.

Titelfoto: IMAGO / ZUMA Wire

Mehr zum Thema Frauenfußball: