25 Bestrahlungen! Louis van Gaal hat Krebs-Behandlungen abgeschlossen

Amsterdam - Jetzt kann man ihm nur noch die Daumen und weiterhin gute Besserung wünschen! Louis van Gaal (70) hat alle Krebs-Behandlungen abgeschlossen. Es gehe ihm gut, sagte der niederländische Nationaltrainer am Montagabend in Amsterdam.

Louis van Gaal (70) will bei der WM 2022 trotz seiner Krebserkrankung an der Seitenlinie der niederländischen Nationalelf stehen.
Louis van Gaal (70) will bei der WM 2022 trotz seiner Krebserkrankung an der Seitenlinie der niederländischen Nationalelf stehen.  © MAURICE VAN STEEN/ANP/AFP

"Ich habe alles hinter mir, nun muss es besser werden", erklärte er dem TV-Sender NOS. Der Bondscoach hatte in der vergangenen Woche bekannt gemacht, dass er an Prostata-Krebs erkrankt ist. Er habe 25 Bestrahlungen gehabt, die hätten gewirkt. Im Februar war er dann nach eigenen Angaben operiert worden.

Die Krebserkrankung kommt zur Sprache in dem Dokumentarfilm "Louis", der am Montagabend Premiere hatte. Er gehe mit seiner Krankheit so normal wie möglich um, sagte Van Gaal.

"Dies ist ein Teil des Lebens. Ich leide daran, das kann ich nicht ändern. Ich kann aber zeigen, wie ich damit umgehe."

"Ich will einfach nicht mehr lügen": Zweiter Fußballer macht Homosexualität öffentlich
Fußball International "Ich will einfach nicht mehr lügen": Zweiter Fußballer macht Homosexualität öffentlich

Der Trainer hatte zuvor schon deutlich gemacht, dass er bei der WM-Endrunde in Katar Ende des Jahres dabei sein werde.

Van Gaal wird sein Amt nach der Weltmeisterschaft an Ronald Koeman (59) abgeben. Der frühere Fußballstar war von 2018 bis 2020 Nationaltrainer, hatte den Posten jedoch aufgegeben, um zum FC Barcelona zu wechseln. Die Katalanen hatten sich jedoch bereits ein gutes Jahr später von ihm getrennt.

Aus vielen Teilen der Welt habe er Genesungswünsche erhalten, sagte der Bondscoach nun. "Ich habe so viele Reaktionen bekommen in den vergangenen Wochen. Ich finde das fantastisch." Van Gaal war auch Trainer des niederländischen Rekordmeisters Ajax Amsterdam, Barca, Manchester United und des FC Bayern München gewesen.

Titelfoto: MAURICE VAN STEEN/ANP/AFP

Mehr zum Thema Fußball International: