7-Tore-Spektakel vor 7190 Fans: Ex-Bundesliga-Profi wird mit Doppelpack zum Derby-Matchwinner!

Melbourne - Ein Fest für alle Fußballfans! Bei der Partie zwischen Melbourne Victory und Western United (3:4) in der australischen A-League bekamen die Zuschauer am Samstagmorgen (westeuropäischer Zeit) ein wahres Torfestival mit einer packenden Dramaturgie geboten.

Besart Berisha (35, 2.v.l.) erzielte gegen seinen Ex-Verein einen Doppelpack und legte ein weiteres Tor auf.
Besart Berisha (35, 2.v.l.) erzielte gegen seinen Ex-Verein einen Doppelpack und legte ein weiteres Tor auf.  © IMAGO Images/ AAP

Insgesamt sieben Treffer fielen in der Erstliga-Begegnung vor 7190 Fans im Marvel Stadium in Melbourne. Der Torreigen wurde vom ehemaligen Premier-League-Spieler Callum McManaman (29) eröffnet, der eine Flanke des neuseeländischen Nationalspielers Storm Roux (28) volley nahm und wunderschön im Kasten zum 1:0 für Victory unterbrachte (21. Minute).

Auch Robbie Kruse (32), der in Deutschland für Bayer 04 Leverkusen, Fortuna Düsseldorf, den VfL Bochum und den VfB Stuttgart spielte, war an der Entstehung des Treffers beteiligt.

Anschließend scheiterten beide Teams je einmal an der Latte, ehe Besart Berisha (35) für Ex-LaLiga-Profi (301 Einsätze) Víctor Sánchez (33) auflegte, der seinen Gegenspieler mit einem Haken aussteigen ließ und das Leder überlegt aus 15 Metern in die rechte untere Ecke schlenzte (42.).

Nach der Pause drehte Berisha, der in Deutschland groß geworden ist, für den Hamburger SV, Arminia Bielefeld und Tennis Borussia Berlin spielte, dann auf. Eine punktgenaue Flanke seines Kapitäns Alessandro Diamanti (37) köpfte der Torjäger aus fünf Metern in die linke Ecke ein - 2:1 für die Gäste (53.).

Wenig später traf Berisha gegen seinen Ex-Klub, für den er in 123 Einsätzen 74 Tore erzielt und 13 Vorlagen gegeben hatte, erneut. Wieder legte der 17-fache italienische Nationalspieler Diamanti mit einer herrlichen Chip-Flanke auf den zweiten Pfosten auf, erneut setzte sich Berisha durch und köpfte zum 3:1 für sein Team ein (58.).

Highlight-Video von Besart Berishas Doppelpack für Western United gegen Melbourne Victory

Western United feiert Besart Berisha!

Western United schlägt Melbourne Victory dank Last-Second-Tor in der 5. Minute der Nachspielzeit!

Die Begegnung war jedoch noch nicht entschieden. Der langjährige englische Zweitliga-Profi Jacob Butterfield (30) traf die Kugel aus 25 Metern perfekt und jagte sie in die linke Ecke - nur noch 2:3 (62.).

Dann stand Schiedsrichter Ben Abraham im Fokus, der Tomislav Uskok (29) nach einem harmlosen Foul an Kruse die Gelb-Rote Karte zeigte (64.). Durch diese zweifelhafte Entscheidung war Melbourne obenauf und machte - angefeuert von den Anhängern - richtig Druck.

Dafür belohnten sich die Hausherren. Dalibor Markovic (19) gewann am gegnerischen Strafraum den Ball, hob den Kopf und flankte in die Mitte, wo sich 1,93-Meter-Sturmriese Rudy Gestede (32) hochschraubte. Und der ehemalige Nationalspieler des Benin, der in England und Frankreich Erstliga-Profi gewesen war, wuchtete das Leder per Kopf zum 3:3 in die Maschen (83.).

Das war jedoch noch immer nicht der Schlusspunkt in diesem atemberaubenden Spektakel! In der fünften Minute der Nachspielzeit flankte Diamanti in die Mitte, wo Victory-Keeper Max Crocombe (27) von einem Gegenspieler bedrängt wurde, weshalb beide den Ball nicht voll trafen und er durchrutschte. Am zweiten Pfosten stand Sanchez frei und schob zum 4:3 ein - der Derbysieg war unter Dach und Fach!

Damit verbesserte sich United auf Rang sieben, während Melbourne mit nur vier Punkten aus acht Spielen weiterhin Tabellenletzter ist.

Titelfoto: IMAGO Images/ AAP

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0