Lymphdrüsenkrebs! Schock-Diagnose für jungen Nationalspieler

Bournemouth (Großbritannien) - Es ist eine Diagnose, die David Brooks (24) vom englischen Zweitligisten AFC Bournemouth hart getroffen hat: Der walisische Nationalspieler hat Lymphdrüsenkrebs.

David Brooks (24, M.) vom AFC Bournemouth stand bislang in 21 Partien für die walisische Nationalmannschaft auf dem Rasen.
David Brooks (24, M.) vom AFC Bournemouth stand bislang in 21 Partien für die walisische Nationalmannschaft auf dem Rasen.  © Imago Images/Shutterstock

Beim jungen Offensivakteur wurde ein Hodgkin-Lymphom im zweiten Stadium festgestellt, wie Brooks unter anderem auf der Webseite seines Klubs in einem Statement mitteilte. Es handelt sich um einen bösartigen Tumor des Lymphsystems.

"Obwohl das alles für mich und für meine Familie ein Schock ist, fällt die Prognose positiv aus und ich bin zuversichtlich, dass ich mich vollständig erholen werde und so bald wie nur möglich wieder spielen kann", blickte der spielstarke Linksfuß nach vorne.

Der Flügelspieler werde sich laut seinem Verein schon in der kommenden Woche einer Behandlung unterziehen. "Jeder vom AFC Bournemouth wird alles dafür tun, um David und seine Familie zu unterstützen", erklärte Neill Blake. "Wir werden David all die Zeit geben, die er benötigt, um wieder komplett gesund zu werden und wir werden alles tun, um ihm bei seiner Genesung zu helfen", führte der Vorstandsvorsitzende des Zweitligisten aus.

Trockene Kehle: Fußball-Fans vollbringen tolles Kunststück mit massenhaft Bier
Fußball International Trockene Kehle: Fußball-Fans vollbringen tolles Kunststück mit massenhaft Bier

Brooks, der bislang 21 Einsätze, zwei Tore und eine Vorlage für Wales vorzuweisen hat, steht bei den Cherries noch bis zum Sommer des kommenden Jahres unter Vertrag. Er war 2018 von Sheffield United für rund 11,3 Millionen Euro in den Süden Englands gelotst worden und stand für Bournemouth wettbewerbsübergreifend in 91 Partien 6308 Minuten auf dem Feld.

In diesen gelangen dem gebürtigen Warringtoner für den Verein 18 Treffer sowie darüber hinaus zwölf Vorlagen.

Wales-Nationalspieler David Brooks vom AFC Bournemouth äußert sich zu schwerer Erkrankung

David Brooks vom AFC Bournemouth dankt medizinischem Personal und richtet Blick nach vorne

Der Youngster bedankte sich in seinem Statement vor allem bei den "Ärzten, Krankenschwestern, Fachmedizinern und Mitarbeitern", die ihm in jener schweren Phase "Professionalität, Wärme und Verständnis" entgegengebracht hätten. Auch den Ärzten des Verbands gelte sein Dank: "Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern des walisischen Fußballverbandes bedanken, denn ohne das schnelle Handeln des medizinischen Personals wäre die Krankheit vielleicht nicht entdeckt worden."

Zum Abschluss richtete er den Blick nach vorne: "Ich freue mich darauf, Euch (die Fans, Anm. d. Red.) schon sehr bald wiederzusehen und den Sport, den ich liebe, wieder ausführen zu können." Den Anhängern dürfte es ähnlich gehen.

Titelfoto: Imago Images/Shutterstock

Mehr zum Thema Fußball International: