Ex-HSV-Knipser Pierre-Michel Lasogga: Verletzungsschock nach Traum-Debüt!

Hamburg/Katar - Ex-HSV-Profi Pierre-Michel Lasogga (29) hat bei seinem neuen Verein Al-Khor SC in Katar in kürzester Zeit die komplette Gefühlswelt eines Fußballers durchlebt!

Ex-HSV-Profi Pierre-Michel Lasogga jubelt nach seinen ersten Treffer für den Al-Khor SC. Nun hat sich der bullige Stürmer verletzt.
Ex-HSV-Profi Pierre-Michel Lasogga jubelt nach seinen ersten Treffer für den Al-Khor SC. Nun hat sich der bullige Stürmer verletzt.  © Screenshot/Instagram/pierrelasogga10

Anfang Februar war der 29-Jährige innerhalb der katarischen Stars League vom Al-Arabi SC, für den er seit seinem Abschied vom HSV im Sommer 2019 gekickt hatte, zu Al-Khor gewechselt.

Gleich in seinem ersten Spiel für das neue Team, das seit Kurzem von Trainer-Legende Winfried Schäfer (71) gecoacht wird, erzielte der bullige Stürmer das entscheidende Tor zum Sieg gegen den Al-Kharitiyath SC!

Nach diesem Traum-Debüt stand am Dienstag nun die Partie gegen den Al-Sailiya SC auf dem Programm, bei der Lasogga erneut in der Startelf begann.

Sein Auftritt dauerte allerdings nicht lange - bereits in der 12. Minute musste der einstige Stürmer von Hertha BSC verletzt ausgewechselt werden! Wie schwer es den ehemaligen Bundesliga-Profi erwischt hat, ist nicht bekannt.

Lasogga war 2013 nach drei Jahren bei den Herthanern zum HSV gewechselt, für den er in insgesamt fünf Spielzeiten 49 Tore schoss.

Hier trifft Pierre-Michel Lasogga das erste Mal für seinen neuen Klub

Trotz vieler Tore wurde Pierre-Michel Lasoggas Vertrag beim HSV nicht verlängert

Für den Hamburger SV erzielte Pierre-Michel Lasogga in fünf Spielzeiten 49 Tore. (Archivfoto)
Für den Hamburger SV erzielte Pierre-Michel Lasogga in fünf Spielzeiten 49 Tore. (Archivfoto)  © Guido Kirchner/dpa

Insbesondere durch seinen Treffer in der Relegation 2013/14 gegen die SpVgg Greuther Fürth sorgte er außerdem dafür, dass die Rothosen den ersten Abstieg der Vereinsgeschichte verhinderten.

In jener Saison (2017/18), an deren Ende die Hanseaten dann schließlich doch die Uhr stoppen mussten, war der 29-Jährige an Leeds United ausgeliehen.

Für die Saison 2018/19 kehrte er dann noch einmal zum HSV zurück und erzielte in der 2. Bundesliga und im DFB-Pokal insgesamt 19 Tore.

Dennoch wurde sein auslaufender Vertrag von den Verantwortlichen nicht verlängert, Lasogga wechselte zum Al-Arabi SC in die katarische Wüste.

Nach eineinhalb Jahren und insgesamt sieben Toren für den Klub fand er im Februar bei Al-Khor eine neue Herausforderung.

Nach dem Start nach Maß nun also der Verletzungsschock! Dem Ex-HSV-Knipser ist zu wünschen, dass er schnell gesund wird und wieder auf Torejagd gehen kann!

Titelfoto: Guido Kirchner/dpa

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0