FC Barcelona versinkt im Mittelmaß: Messi und Co nutzen halbstündige Überzahl nicht

Barcelona - Der große FC Barcelona in großen Nöten. Finanziell kaut der stolze Katalanen-Klub auf der Felge (TAG24 berichtete). Sportlich hat man derweil an tristem Mittelmaß zu knabbern.

Ein Bild mit Symbolcharakter. Beim FC Barcelona läuft's nicht.
Ein Bild mit Symbolcharakter. Beim FC Barcelona läuft's nicht.  © Alvaro Barrientos/AP/dpa

Ein Umbruch ist schwer, ein Umbruch ohne Geld um so mehr.

Der FC Barcelona belegt nach sechs Spielen in der Primera Division Platz 12. Acht aus 18 möglichen Punkten wurden geholt.

In den letzten vier Liga-Partien sprangen lediglich zwei magere Pünktchen heraus. Ein 1:1 zu Hause gegen den FC Sevilla und am Samstagabend dann ebenfalls ein 1:1 bei Deportivo Alaves.

Bitter für Real Madrid: Toni Kroos fällt vermutlich länger aus
Fußball International Bitter für Real Madrid: Toni Kroos fällt vermutlich länger aus

Spätestens jetzt ist man in der sportlichen Krise. Am Spieltag zuvor gab es noch ein eine 1:3-Heimniederlage im El Clasico gegen Real Madrid.

Zu den Finanznöten und der sportlichen Misere gesellte sich nun auch noch der Rücktritt des umstrittenen Präsidenten Josep Bartomeu (57).

Marc-Andre ter Stegen fehlt den Katalanen

Marc-Andre ter Stegen bestritt beim blamablen 2:8 in der UEFA Champions League gegen den FC Bayern München sein letztes Pflichtspiel. Anfang November soll er wieder zur Mannschaft stoßen.
Marc-Andre ter Stegen bestritt beim blamablen 2:8 in der UEFA Champions League gegen den FC Bayern München sein letztes Pflichtspiel. Anfang November soll er wieder zur Mannschaft stoßen.  © Manu Fernandez/Pool AP/dpa

Ihm wurde nicht zuletzt auch der Streit mit Vereins-Ikone Lionel Messi (34) zum Verhängnis. 

Hinzu kommt eine durch Corona in Gänze aufgedeckte und über Jahre aufgebaute finanzielle Misswirtschaft, welche nun durch die Pandemie droht, den Verein auszutrocknen. 

Eine fast schon planlose Kaderplanung ist nur die Kirsche auf der Blaugrana-Torte.

Schwere Vorwürfe gegen Peter Hyballa! Deutscher Coach wehrt sich: "Ganz fiese Geschichte von Mobbing"
Fußball International Schwere Vorwürfe gegen Peter Hyballa! Deutscher Coach wehrt sich: "Ganz fiese Geschichte von Mobbing"

Einer, der aktuell bei den Katalanen schmerzlich vermisst wird, ist indes Marc-Andre ter Stegen (28).

Die deutsche Nummer 2 fehlt noch immer nach seiner Knie-Operation. Sein Vertreter Neto war es dann auch noch, der mit einem misslungenen Dribbling die zwischenzeitliche Führung für Alaves verschuldete.

Der Platzverweis in der 62. Minute für Deportivos Jota half dem Favoriten nur bedingt. Zwar schoss Griezmann eine Minute später den Ausgleich, für mehr reichte es schließlich trotz unermüdlichem Anrennen nicht.

Die Zeiten beim 26-maligen spanischen Meister sind stürmisch. Und sie werden es bleiben, sollte sich der Trend auf dem Rasen fortsetzen.

Titelfoto: Alvaro Barrientos/AP/dpa

Mehr zum Thema Fußball International: