Ähnlich mies wie Schalke 04: Traditionsklub bereits jetzt aus der Premier League abgestiegen!

Sheffield - Nun ist es amtlich! Nach zwei Spielzeiten in der englischen Beletage ist für Sheffield United nun sechs Spieltage vor Saisonschluss Gewissheit, was zuletzt nur noch eine Frage der Zeit war: Der Meister der Saison 1897/98 ist mit gerade einmal 14 Punkten aus 32 Partien schon jetzt aus der Premier League abgestiegen.

Diese Niederlage war die eine zu viel. Sheffield United steigt nach zwei Jahren in der Premier League wieder ab.
Diese Niederlage war die eine zu viel. Sheffield United steigt nach zwei Jahren in der Premier League wieder ab.  © Geoff Caddick/PA Wire/dpa

Um kurz nach 23 Uhr war es dann amtlich. Die Anzeigetafel am Molineux Stadium in Wolverhampton zeigte das Endergebnis von 1:0 für die Wanderers an.

Es war gleichbedeutend mit dem seit Wochen so gut wie fixen Abstieg von Sheffield.

Nach zwei Jahren im Oberhaus geht es nun wieder runter in die zweite Liga, der Championship.

Das Ziel dort sei im kommenden Spieljahr klar: "Wir fangen jetzt wieder aus einer besseren Position an, finanziell stärker und mit mehr Erfahrung in der Mannschaft", so der Interimscoach Paul Heckingbottom (43) in Hinblick auf den direkten Wiederaufstieg.

Heckingbottom hatte vor gut vier Wochen den Posten übernommen, nachdem sich der Klub von Vorgänger Chris Wilder (53) trennte. Am Abstieg konnte allerdings auch der 43-Jährige nichts ändern. Alle seine fünf Spiele an der Seitenlinie der "Blades" gingen verloren. Mit einem Torverhältnis von 1:13.

Die Saison von Sheffield erinnert fast ein wenig an die des FC Schalke 04.

Zwar hinkt der Vergleich ein wenig, doch auch hier zeichnete sich ob der Darbietungen auf dem Feld recht früh ab: Der Klassenerhalt sei wohl nur über ein mittelschweres Wunder realisierbar.

Sheffield United beinahe schon "schalkesk" - S04 rechnerisch zumindest noch zu retten

Die Bilder gleichen sich. Der FC Schalke 04 steht unmittelbar vor dem Gang in die 2. Bundesliga.
Die Bilder gleichen sich. Der FC Schalke 04 steht unmittelbar vor dem Gang in die 2. Bundesliga.  © Tom Weller/dpa

Nach 32 Spielen heißt die Bilanz: 14 Punkte bei 17:56 Toren. Ähnlich desaströs wie die Knappen.

Nach der erneuten Klatsche am Samstag, diesmal ein 0:4 beim SC Freiburg, steht Königsblau nach 29 Begegnungen bei 13 Zählern und 18:75 Toren.

Im Gruselkabinett der internationalen Kellerkinder präsentierte sich Sheffield somit "schalkesk", gewann allerdings bislang vier Spiele in dieser Saison. S04 nur zwei.

Auch für die übrigen beiden Kellerkinder der Premier League, den beiden Aufsteigern West Bromwich Albion und der FC Fulham, dürfte das rettende Ufer nur noch schwer erreichbar sein.

Auf das erste Team überhalb des Striches, dem FC Burnley, hat WestBrom satte neun und Fulham immerhin sieben Zähler Rückstand, wobei letztere noch ein Spiel mehr auf dem Buckel haben.

Ein neues altes Gesicht gibt es hingegen bereits für kommende Saison. Norwich City kann schon jetzt jubeln und feiert mit seinem Team voller Deutscher den direkten Wiederaufstieg in die Premier League.

Titelfoto: Geoff Caddick/PA Wire/dpa, Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0