Englischer Nationaltrainer streicht zwei Spieler wegen Corona-Verstoß aus dem Kader: "Sehr naiv!"

London - Er greift durch! Der englische Nationaltrainer Gareth Southgate (50) hat die Profis Mason Greenwood (18) und Phil Foden (20) vor dem Länderspiel in Dänemark nach Hause geschickt. 

Englands Nationaltrainer Gareth Southgate (50) strich Mason Greenwood und Phil Foden nach ihrem Verstoß aus dem Kader und schickte sie nach Hause.
Englands Nationaltrainer Gareth Southgate (50) strich Mason Greenwood und Phil Foden nach ihrem Verstoß aus dem Kader und schickte sie nach Hause.  © Tim Goode/PA Wire/dpa

Das Duo habe gegen die Regeln des Coronavirus-Sicherheitsprotokolls verstoßen, erklärte Southgate am Montag. 

Der 18 Jahre alte Greenwood vom englischen Rekordmeister Manchester United und der 20-jährige Foden von Vizemeister Manchester City sollen nach dem Länderspiel gegen Island in Rejkjavik die Quarantäne-Regeln missachtet haben.

"Die beiden sind natürlich sehr naiv gewesen", sagte Southgate. "Wir haben angemessen darauf reagiert. Sie sind zwar noch jung, aber die ganze Welt ist mit dieser Pandemie beschäftigt."

Die Spieler würden nun getrennt voneinander zurück nach England fliegen, während der Rest der Mannschaft nach Kopenhagen fliegt. 

Dort spielen die "Three Lions" am Dienstagabend (20.45 Uhr) in der Nations League gegen Dänemark.

Update, 7. September, 17.36 Uhr: Phil Foden und Mason Grennwood hatten unerlaubt Damenbesuch

Das berichtet die isländische Zeitung DV. Zwei junge einheimische Frauen hätten ihre Reise ins Hotel auf Snapchat gepostet und auch Videos von den beiden Fußballern gemacht, die später an die Öffentlichkeit gelangen. Nur deshalb ist diese Geschichte überhaupt erst herausgekommen, heißt es in dem Artikel.

Die Nationalkicker dürfen außerhalb der anderen Spieler und des Trainerstabes niemanden treffen, damit die Ansteckungsgefahr möglichst niedrig gehalten wird.

Neben dem Verstoß gegen die Corona-Regeln besonders pikant: Foden ist in einer Beziehung mit Rebecca Cooke und hat mit ihr einen zweijährigen Jungen. Nur Greenwood ist Single.

Titelfoto: Tim Goode/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0