Juve verhökert Ronaldo für Witz-Ablöse: CR7 kostet United diesen Mini-Betrag!

Manchester - Juventus Turin hat Cristiano Ronaldo (36) endgültig verabschiedet und sich mit Manchester United auf eine Ablöse für den portugiesischen Weltstar geeinigt.

Cristiano Ronaldo (36) kehrt Juventus Turin den Rücken und wechselt zurück zu Manchester United.
Cristiano Ronaldo (36) kehrt Juventus Turin den Rücken und wechselt zurück zu Manchester United.  © Luis Vieira/AP/dpa

Wie der italienische Fußball-Rekordmeister am Dienstag mitteilte, zahlen die Engländer 15 Millionen Euro für den 36-Jährigen, diese Summe kann bei Erreichen bestimmter Voraussetzungen um weitere acht Millionen steigen.

Im Vergleich zu aktuell kursierenden Transfersummen sowie den Ablösesummen, die CR7 einst kostete, nahezu Kleingeld.

Bereits am vergangenen Freitag hatten beide Klubs die Einigung über den Transfer bekannt gegeben, die letzten Details wurden nun geklärt.

Erneut Fan-Eskalation: Platzsturm, Unterbrechung, Verletzte! Die Ligue 1 versinkt in Gewalt
Fußball International Erneut Fan-Eskalation: Platzsturm, Unterbrechung, Verletzte! Die Ligue 1 versinkt in Gewalt

Ronaldos Vertrag bei den Italienern wäre eigentlich noch ein Jahr gültig gewesen.

Cristiano Ronaldo kehrt zur alten Liebe zurück

Cr7 is back! Cristiano Ronaldo ist wieder an alter Wirkungsstätte.
Cr7 is back! Cristiano Ronaldo ist wieder an alter Wirkungsstätte.  © Martin Rickett/PA Wire/dpa

Ronaldo war im Sommer 2003 von Sporting Lissabon für 19 Millionen Euro in die Premier League zu Manchester United gewechselt.

Sechs Jahre später zahlte Real Madrid an United 94 Millionen Euro für Ronaldo.

2008 hatte er mit Manchester die UEFA Champions League gewonnen. Mit den Königlichen gelang dies Ronaldo später weitere viermal, ehe es ihn im Sommer 2018 zu Juventus Turin gezogen hatte.

Psychische Folgen! Dänemark-Kapitän Kjaer gibt zu: Eriksen-Trauma verfolgt ihn noch immer
Fußball International Psychische Folgen! Dänemark-Kapitän Kjaer gibt zu: Eriksen-Trauma verfolgt ihn noch immer

Mit Juve holte er zweimal die Meisterschaft und den italienischen Supercup sowie einmal den Pokal.

Titelfoto: Luis Vieira/AP/dpa

Mehr zum Thema Fußball International: