Der "Prinz" trifft! Kevin-Prince Boateng erzielt erstes Tor für Berlusconi-Klub

Monza (Italien) - Erstes "Prince"-Tor in der zweiten italienischen Liga! Kevin-Prince Boateng (33) hat im dritten Einsatz erstmals für den AC Monza getroffen. Für einen Sieg reichte es aber dennoch nicht.

Kevin-Prince Boateng (33, r.) erzielte für den AC Monza in seinem dritten Einsatz seinen ersten Treffer.
Kevin-Prince Boateng (33, r.) erzielte für den AC Monza in seinem dritten Einsatz seinen ersten Treffer.  © imago images / LaPresse

Denn obwohl der gebürtige Berliner seine neue Mannschaft vom Elfmeterpunkt aus in der 29. Minute in Führung brachte, verlor der Verein von Besitzer Silvio Berlusconi (84) sein Heimspiel gegen Chievo Verona nach einem Platzverweis in der 43. Minute gegen den erfahrenen Antonino Barillà noch mit 1:2.

Der ehemalige serbische Nationalspieler Filip Djordjevic (33) schnürte einen Doppelpack, ging als Kapitän voran und führte sein Team zum wichtigen Auswärtssieg, durch den Chievo jetzt mit zehn Punkten aus fünf Spielen auf dem fünften Rang liegt und damit mitten in den Playoff-Plätzen zur Serie A.

Monza ist mit drei Unentschieden und einer Niederlage bei einem Torverhältnis von 2:3 hingegen nur 15. von 20 Mannschaften und hinkt den eigenen Erwartungen damit hinterher.

Boateng wurde übrigens zur Pause ausgewechselt und hat noch keinen seiner drei Einsätze über die gesamten 90 Minuten auf dem Rasen gestanden.

Kevin-Prince Boateng freute sich über sein erstes Tor für den AC Monza

Auch Giulio Donati und Christian Gytkjaer stehen beim AC Monza unter Vertrag

Giulio Donati (30, l.) spielt mittlerweile ebenfalls beim AC Monza. (Archivbild)
Giulio Donati (30, l.) spielt mittlerweile ebenfalls beim AC Monza. (Archivbild)  © Donato Fasano/LaPresse/AP/dpa

Dennoch freute er sich auf Twitter über seine erste Torbeteiligung für Monza, das allerdings höhere Ambitionen hat, auch als Aufsteiger nach oben schielt und sich dementsprechend verstärkt hat.

Denn als Rechtsverteidiger hat man mit dem ehemaligen Leverkusener und Mainzer Bundesliga-Spieler Giulio Donati (30) einen weiteren namhaften Akteur in den eigenen Reihen, der über viel Erfahrung verfügt und die vielen Talente mit anführen soll.

Mit Christian Gytkjaer (30), der früher beim TSV 1860 München aktiv war, steht zudem ein aktueller dänischer Nationalspieler (neun Einsätze, fünf Tore) unter Vertrag, der im Angriff den Unterschied ausmachen kann und soll. 

Er fehlte gegen Verona allerdings im Aufgebot.

Sie alle werden jedoch vom "Prinzen" überstrahlt, der nach seiner Ausbildung bei Hertha BSC nun für den vierten italienischen Verein in seiner Karriere aufläuft und dort mit seiner Technik und seinem herausragenden Spielverständnis das Offensivspiel gestalten soll.

Man darf gespannt sein, ob Monza nach und nach in Form kommt und sich in der Tabelle nach vorne schieben kann.

Titelfoto: imago images / LaPresse

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0