Kopfnuss von ManCity-Papa: Oasis-Star Noel Gallagher feiert Meisterschaft mit blutiger Nase!

Manchester - Schmerzhafter Jubel! Der frühere Oasis-Sänger Noel Gallagher (54) holte sich beim Spiel zwischen Manchester City und Aston Villa eine blutige Nase und Lippe. Schuld daran war ausgerechnet der Vater eines frischgebackenen Titelhelden.

Noel Gallagher (54) ist nicht nur ein gefeierter Musiker, sondern auch großer Fußballfan.
Noel Gallagher (54) ist nicht nur ein gefeierter Musiker, sondern auch großer Fußballfan.  © AFP/Ben Stansall

Beim Meisterschafts-Irrsinn der Premier League am Sonntagabend ging es ordentlich zur Sache. Die Mannschaft von Coach Pep Guardiola (51) drehte einen Zwei-Tore-Rückstand innerhalb von nur fünf Minuten und krönte sich so zum Liga-Champion.

Mittendrin war auch die 54-jährige Britpop-Ikone. Der bekennende Skyblues-Anhänger erlebte den entscheidenden dritten Treffer von Ilkay Gündogan (31) auf der Tribüne des Etihads hautnah mit, anschließend musste er jedoch ärztlich versorgt werden.

"Als das dritte Tor fiel, herrschte absolutes Chaos im Stadion", erzählte Gallagher im Interview mit dem britischen Radiosender Talksport.

Transfer-Doppelpack: Barca schnappt sich ablösefreien Meisterspieler und Ex-Gladbacher!
Fußball International Transfer-Doppelpack: Barca schnappt sich ablösefreien Meisterspieler und Ex-Gladbacher!

"Ich springe in die Luft wie ein Idiot, reiche meinen Sohn herum wie den Premier-League-Pokal, alle heben ihn hoch", so der Musiker weiter.

In der Nähe des Rockstars saß auch die Familie von City-Innenverteidiger Ruben Dias (25). "Ich drehe mich um, der Vater von Ruben Dias rennt direkt in mich hinein, gibt mir eine Kopfnuss und plötzlich liege ich blutüberströmt auf dem Boden."

Noel Gallagher freute sich trotz seiner Verletzungen über die Meisterschaft von Manchester City

Pep Guardiola fragte Noel Gallagher nach seinen Wunden

Manchester City feierte am Sonntagabend den achten Meistertitel der Vereinsgeschichte.
Manchester City feierte am Sonntagabend den achten Meistertitel der Vereinsgeschichte.  © Martin Rickett/PA Wire/dpa

Der ungewollte Zusammenstoß war nicht nur schmerzhaft, sondern verhinderte auch, dass Gallagher direkt zum Abpfiff der Partie in die Meisterschafts-Feierlichkeiten einstimmen konnte.

"Ich habe die letzten zwei Minuten verpasst, weil ich zu einem Krankenwagen gebracht und genäht werden musste", erzählte der berühmte City-Fan.

Selbst dem überglücklichen Guardiola fiel das lädierte Gesicht des Künstlers in der Folge auf. "Ich hatte eine geflickte Oberlippe und zwei blaue Augen. Als ich den Korridor entlang ging, kam Pep heulend angerannt und wir umarmten uns."

Premier League: Nach 28 Jahren dürfen die Fans endlich wieder stehen
Fußball International Premier League: Nach 28 Jahren dürfen die Fans endlich wieder stehen

Doch Gallagher wollte den Moment nicht ruinieren. "Er sagte: 'Was ist mit deinem Gesicht los?' Und ich sagte: 'Geh und sei bei deinen Spielern!'"

Im Gegensatz zum Oasis-Star blieb immerhin der Dias-Papa unversehrt. "Er hat nicht einen Kratzer. Er ist ein großer Bär von einem Mann, er hat mir fast einen Zahn ausgeschlagen."

Zwar brummte der 90er-Kultfigur am Montagmorgen ziemlich der Schädel, doch der "Wonderwall"-Komponist tröstete sich mit dem Titelgewinn - und etwas Schadenfreude.

"Ich habe heute Proben, aber das Gute daran ist, dass ich drei Liverpool-Fans in meiner Band habe!", erklärte Gallagher mit einem verschmitzten Lächeln.

Titelfoto: Martin Rickett/PA Wire/dpa, Screenshot/Twitter/njackson1616

Mehr zum Thema Fußball International: