Kroos & Co. in Quarantäne: Notfallplan bei Real Madrid greift

Madrid - Der spanische Club Real Madrid setzt die Spieler seiner Fußball- und Basketball-Profiteams mit dem deutschen Fußball-Nationalspieler Toni Kroos in Quarantäne. 

Edeltechniker Toni Kroos (rechts) am Ball.
Edeltechniker Toni Kroos (rechts) am Ball.  © Daniel Gonzalez Acuna/ZUMA Wire/dpa

Der Notfallplan werde aktiviert, weil ein Basketballer positiv auf das neue Coronavirus SARS-CoV-2 getestet worden sei, teilte der Verein am Mittwoch mit.

Dazu wurde am heutigen Donnerstag bekanntgegeben, dass die nächsten zwei Spieltage der ersten und zweiten Fußball-Liga Spaniens wegen der Coronavirus-Epidemie ohne Zuschauer stattfinden. 

Die Zentralregierung in Madrid habe bereits eine entsprechende Entscheidung getroffen, berichteten Medien unter Berufung auf die linke Koalition von Ministerpräsident Pedro Sánchez. 

Die spanische Profi-Liga (La Liga) bestätigte auf Anfrage, es sei eine beschlossene Sache. Die Gesundheit von Fans, Spielern, Clubangestellten und Journalisten gehe vor.

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0