Loris Karius vor Wechsel in Spitzenliga!

Newcastle - Er steht vor einer Rückkehr in die Premier League! Der zuletzt vereinslose Loris Karius (29) soll zeitnah bei Newcastle United als neuer Keeper vorgestellt werden.

Jürgen Klopp (55, r.) machte Loris Karius (29) einst zu seinem Stammtorwart beim FC Liverpool.
Jürgen Klopp (55, r.) machte Loris Karius (29) einst zu seinem Stammtorwart beim FC Liverpool.  © Paul ELLIS/AFP

Das berichten mehrere Medien wie "Sky" übereinstimmend. Der neureiche Scheichklub braucht dringend eine neue Nummer zwei, denn Ersatzmann Karl Darlow (31) hat sich am Knöchel verletzt und Martin Dubravka (33) wurde am Deadline Day an Manchester United abgegeben.

So stehen bei den "Magpies" mit Stammtorwart Nick Pope (30) und Mark Gillespie (30) lediglich zwei fitte Keeper im Aufgebot. Zu wenige, weshalb Karius nun bereits beim Medizincheck in Newcastle weilen und einen kurzfristigen Vertrag, vermutlich bis zum Saisonende, unterschreiben soll.

Für die ehemalige Nummer eins des FC Liverpool ist das noch einmal eine große Chance. Denn in den vergangenen Jahren lief seine Karriere bekanntlich alles andere als rund.

Ist das sein Karriereende? Hammer-Strafe für Paul Pogba!
Fußball International Ist das sein Karriereende? Hammer-Strafe für Paul Pogba!

Seit seinem folgenreichen Aussetzer im Champions-League-Finale 2018, das die "Reds" mit 1:3 gegen Real Madrid verloren haben, ist Karius nicht mehr derselbe. Dass ihn dieser bittere Moment und der verpasste Traum vom Königsklassen-Gewinn zusetzten sowie mental beschäftigten, wurde in der Folge deutlich.

Seine Odyssee begann Ende August 2018. Er wurde an Besiktas Istanbul ausgeliehen und hütete hier 67-mal den Kasten, verschuldete allerdings einige Gegentore und sah sich wiederkehrender Kritik ausgesetzt. Anfang Mai 2020 kehrte er an die Anfield Road zurück, schaffte es jedoch nie mehr in den Kader. Deshalb lieh ihn Liverpool Ende September an den 1. FC Union Berlin aus.

Loris Karius (29) wollte sich nach seinem Patzer im Champions-League-Finale 2018 am liebsten im Boden vergraben.
Loris Karius (29) wollte sich nach seinem Patzer im Champions-League-Finale 2018 am liebsten im Boden vergraben.  © LLUIS GENE/AFP

Loris Karius überragte beim 1. FSV Mainz 05 und wechselte dann zum FC Liverpool

Loris Karius (29) bestritt für den FC Liverpool insgesamt 49 Spiele.
Loris Karius (29) bestritt für den FC Liverpool insgesamt 49 Spiele.  © Paul ELLIS/AFP

Hier verlor er den Kampf um den Platz zwischen den Pfosten gegen Andreas Luthe (35) und kam für die Eisernen nur auf fünf Partien. Im Sommer 2021 kehrte er erneut nach Liverpool zurück und blieb die komplette Saison ohne Einsatzminute, schaffte es nicht ein einziges Mal ins Spieltagsaufgebot.

Nach Ablauf seines Vertrages in diesem Sommer war Karius nun auf der Suche nach einem neuen Verein und scheint fündig geworden zu sein. Ob er in Newcastle überhaupt zum Einsatz kommt, ist fraglich. Doch zumindest kann er sich im Training beweisen und empfehlen.

Und wer weiß, vielleicht hat er die sportlichen Nackenschläge ja mittlerweile verarbeitet und kommt doch noch mal an sein Leistungslevel heran, das ihn beim 1. FSV Mainz 05 - besonders in den Spielzeiten 2014/15 und 2015/16 - zu einem herausragenden Bundesliga-Schlussmann machte.

Zweite Runde im Prozess gegen Dani Alves? Anklage fordert noch längere Haftstrafe!
Fußball International Zweite Runde im Prozess gegen Dani Alves? Anklage fordert noch längere Haftstrafe!

Damals war der ehemalige deutsche U21-Nationaltorhüter so stark, dass Jürgen Klopp (55) ihn an die Anfield Road holte, wo er phasenweise die Nummer eins im Kasten war - bei einem der besten Klubs in der vermutlich besten Liga der Welt.

Wenn er wieder die Nummer eins in der Premier League sein will, muss er sich gegen Pope durchsetzen, der immerhin englischer Nationalkeeper ist und 147-mal in Englands Fußball-Eliteklasse im Kasten stand. Keine leichte Aufgabe.

Titelfoto: Paul ELLIS/AFP

Mehr zum Thema Fußball International: