Krass: Mesut Özil tut sich mit Eva Longoria und Kate Upton zusammen und will Klub kaufen!

Aguascalientes (Mexiko) - Was für eine Kombination! Fußballstar Mesut Özil (32), Schauspielerin Eva Longoria (46), Supermodel Kate Upton (28) und ihr Mann sowie Baseballspieler Justin Verlander (38) wollen in den mexikanischen Club Necaxa investieren.

Mesut Özil (32) steht seit Ende Januar bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag, fällt momentan aber wegen eines Bänderrisses im Sprunggelenk verletzt aus.
Mesut Özil (32) steht seit Ende Januar bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag, fällt momentan aber wegen eines Bänderrisses im Sprunggelenk verletzt aus.  © dpa/Kenan Asyali/AP POOL

Das berichtet die Sport-Business-Website Sportico. Sie gehören zur Gruppe von Immobilieninvestor Al Pylis und Sam Porter, dem leitenden Angestellten von MLS-Verein D.C. United, die die Hälfte der Anteile des Erstligisten kaufen will.

Noch erteilte der mexikanische Fußballverband allerdings kein grünes Licht. Doch der Tabellenletzte der Liga MX Clausura veröffentlichte am Montagabend bereits eine Erklärung, in der von einem "wichtigen Wendepunkt" und einer "historischen strategischen Investition" die Rede war.

Es wäre das erste Mal, dass US-Amerikaner ihr Geld in den mexikanischen Fußball stecken. Dabei leben in den Vereinigten Staaten rund 37 Millionen Menschen aus Mexiko, weshalb die Liga auch hier sehr beliebt ist.

Und die Fans können ebenfalls beruhigt sein, weil der Verein seine Führung, seinen Namen, Standort und auch die Klubfarben beibehalten wird.

Doch was ist der Hintergrund von alldem? In der Liga MX Clausura gibt es ein finanzielles Gefälle zwischen den Spitzenteams wie den Tigres UANL oder CF America und eher kleinen Mannschaften wie Necaxa. Deshalb könnte der Klub aus dem Landeszentrum das Geld sehr gut gebrauchen.

Club Necaxa kann das Geld von Mesut Özil, Kate Upton und Eva Longoria gut gebrauchen

Schauspielerin Eva Longoria (46, l.), Fußballstar Mesut Özil (32, M.) und Supermodel Kate Upton (28) gehören zu den Personen, die in den mexikanischen Club Necaxa investieren wollen.
Schauspielerin Eva Longoria (46, l.), Fußballstar Mesut Özil (32, M.) und Supermodel Kate Upton (28) gehören zu den Personen, die in den mexikanischen Club Necaxa investieren wollen.  © Montage: dpa/Biden Inauguaral Committee/AP/Piergiorgio Pirrone/Lapresse via ZUMA Press

Welche Rolle Özil dabei genau spielt, ist nicht bekannt. Aktuell fällt der Mittelfeldregisseur von Fenerbahce Istanbul mit einem Bänderriss im Sprunggelenk aus.

Zuvor kam er zu sieben Einsätzen für den Tabellenzweiten der Süper Lig, erzielte dabei aber weder ein Tor, noch konnte er eine Vorlage geben. Die lange Spielpause aus seiner Zeit beim FC Arsenal London war ihm noch anzumerken.

Nun beschäftigt er sich offenbar auch mit Investitionen - und das an der Seite bekannter Promis! Longoria ("Desperate Housewives") stammt aus einer mexikanisch-amerikanischen Familie und gilt als sportinteressiert.

Ebenso wie "Sports Illustrated"-Coverstar Upton, die auch als Schauspielerin einige Rollen hatte ("Die Schadenfreundinnen"). Man darf gespannt sein, was sie gemeinsam mit den anderen Personen in Necaxa erreichen, falls der Fußballverband ihren Plänen zustimmt.

Der Verein selbst könnte fachkundige Unterstützung jedenfalls gebrauchen...

Titelfoto: Montage: dpa/Biden Inauguaral Committee/AP/Piergiorgio Pirrone/Lapresse via ZUMA Press

Mehr zum Thema Fußball International:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0