Neuer Job in Russland: Dieser deutsche Coach übernimmt Lok Moskau

Moskau - Der frühere Bundesliga-Trainer Joe Zinnbauer (52) hat bei Lok Moskau in der russischen Premjer Liga angeheuert. Der gebürtige Schwandorfer übernimmt von Interimscoach Marvin Compper (37), der ihm künftig als Assistent zur Seite stehen wird.

Der deutsche Trainer Joe Zinnbauer (52) übernimmt Lok Moskau in Russland.
Der deutsche Trainer Joe Zinnbauer (52) übernimmt Lok Moskau in Russland.  © Phill Magakoe / AFP

"Ich bin von diesem Projekt überzeugt, es ist sehr interessant", sagte der frühere Trainer des Hamburger SV.

Zinnbauer war von September 2014 bis März 2015 für den einstigen Bundesliga-Dino tätig. Seither hat er den FC St. Gallen und die Orlando Pirates gecoacht.

Bei Lok arbeitet er mit Sportdirektor Thomas Zorn (35) und dem Leiter der Scouting-Abteilung Christian Möckel (49) zusammen. Compper war auf Markus Gisdol (52) gefolgt, der Lok wegen des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine verlassen hatte.

1:7-Klatsche! Mesut Özil erlebt sportlich grausames Debüt für neuen Klub
Fußball International 1:7-Klatsche! Mesut Özil erlebt sportlich grausames Debüt für neuen Klub

"Marvin ist das wichtigste Element im Trainerstab", sagte der 52-jährige Zinnbauer in einem am Sonntag auf der Vereinsseite veröffentlichten Interview.

Er habe vorher mehrmals mit ihm telefoniert. "Wir verstehen uns gut, wir haben die gleiche Fußballphilosophie. Ich kann sagen, dass Marvin und ich auf einer Wellenlänge liegen", sagte Zinnbauer.

Titelfoto: Phill Magakoe / AFP

Mehr zum Thema Fußball International: