Pelé radelt sich "zurück zu Santos": Video macht nach Krankenhaus-Tortur Mut!

São Paulo - Brasiliens Fußball-Legende Pelé (80) hat sich nach der Entfernung eines Tumors am Darm offensichtlich gut gelaunt aus dem Krankenhaus gemeldet.

Pelé (80) 1960 in Malmö. Er ist einer der größten, wenn nicht sogar der größte Fußballer Brasiliens aller Zeiten.
Pelé (80) 1960 in Malmö. Er ist einer der größten, wenn nicht sogar der größte Fußballer Brasiliens aller Zeiten.  © DPA

"Freunde, ich schicke euch dieses Video, das meine Frau heute gemacht hat, um meine Freude mit euch zu teilen", hieß es in einer Veröffentlichung auf dem Instagram-Account Pelés am Dienstag (Ortszeit).

In einem Video dazu ist der 80-Jährige zu sehen, wie er auf einem Ergometer radelt.

"Ich bin umgeben von Zuneigung und Ansporn, mich jeden Tag ein bisschen besser zu fühlen. Wenn ich so radle, bin ich bald wieder bei Santos, oder?"

Aufstand in Premier League: Klubs gehen gegen Newcastle United vor!
Fußball International Aufstand in Premier League: Klubs gehen gegen Newcastle United vor!

Während Pelé in die Pedale tritt, sind von den beiden Männern, die ihn offensichtlich bei der Rehabilitation unterstützen, Sprüche und Witze zu hören.

Vor rund zwei Wochen war dem dreimaligen Weltmeister ein Tumor am Dickdarm entfernt worden, den Ärzte in einer Klinik in São Paulo zuvor bei einer Routineuntersuchung entdeckt hatten.

Pelé macht Fans und Followern mit diesem Video Mut

Nach der Operation war der 92-malige brasilianische Nationalspieler zunächst auf der Intensivstation behandelt worden. Pelés Gesundheitszustand gab in den vergangenen Jahren wiederholt Anlass zur Sorge.

Pelé bestritt 92 Länderspiele und gewann drei WM-Titel (1958, 1962, 1970).

Titelfoto: dpa, Screenshot/Instagram Pele

Mehr zum Thema Fußball International: