Protest vor Anpfiff verläuft im Sand: Rassismus-Eklat bei Brasilien-Sieg!

Paris - Widerwärtige Aktion! Das letzte Testspiel des Rekord-Weltmeisters Brasilien vor der im November beginnenden WM-Endrunde in Katar ist von einem mutmaßlich rassistischen Zwischenfall überschattet worden.

Premier-League-Star Richarlison (25, r.) jubelt über seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 für Brasilien.
Premier-League-Star Richarlison (25, r.) jubelt über seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 für Brasilien.  © Anne-Christine POUJOULAT / AFP

Beim 5:1-Sieg der Südamerikaner in Paris gegen Tunesien wurde eine Banane in Richtung des brasilianischen Stürmers Richarlison (25) geworfen, die den 25-Jährigen von Tottenham Hotspur jedoch verfehlte.

Der brasilianische Verband CFB äußerte sich in der Folge auf Twitter zu dem Vorfall und bekräftigte "seine Position zur Bekämpfung von Rassismus".

Bereits vor der Partie hatten sich die "Seleção"-Akteure hinter einem Schild mit der Aufschrift versammelt: "Ohne unsere schwarzen Spieler hätten wir keine Sterne auf unserem Trikot." Die fünf Sterne auf dem Dress stehen für die fünf WM-Titel der großen Fußballnation.

Brutale Attacke bei Zweitliga-Spiel: Zuschauer verprügelt Keeper mit Eckfahne!
Fußball International Brutale Attacke bei Zweitliga-Spiel: Zuschauer verprügelt Keeper mit Eckfahne!

Das einseitige Match im Parc des Princes war schon zur Halbzeit entschieden. Zweifacher Torschütze für die Selecao war Raphinha (25, 11. und 40. Minute), des Weiteren trafen Richarlison (19.), Superstar Neymar (30) per Strafstoß (29.) sowie Pedro (25, 74.).

Montassar Talbi (24, 18.) hatte für den zwischenzeitlichen Ausgleich der Nordafrikaner gesorgt.

Statement des brasilianischen Fußballverbandes CBF auf Twitter

Die Brasilianer, die ihren siebten Länderspielsieg in Serie feierten, treffen in der WM-Vorrunde auf Serbien, die Schweiz und Kamerun. Tunesien muss in der Gruppenphase gegen Dänemark, Australien sowie Titelverteidiger Frankreich antreten.

Titelfoto: Anne-Christine POUJOULAT / AFP

Mehr zum Thema Fußball International: