Bestätigt: PSG zahlt Millionenablöse! Er ist neuer Paris-Coach

Paris - Nun ist es amtlich! Christophe Galtier (55) wurde auf einer Pressekonferenz als neuer Trainer vom FC Paris Saint-Germain vorgestellt und hat beim französischen Meister einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben.

Christophe Galtier (55) stand zuletzt bei OGC Nizza unter Vertrag und wurde 2021 mit OSC Lille überraschend Meister in Frankreich.
Christophe Galtier (55) stand zuletzt bei OGC Nizza unter Vertrag und wurde 2021 mit OSC Lille überraschend Meister in Frankreich.  © Stephanie Lecocq/EPA/dpa

Medienberichten zufolge unterzeichnete Galtier, der zuletzt den OGC Nizza trainierte, seinen Kontrakt beim Hauptstadtklub bereits am Montag.

Der Franzose hatte mit dem Verein von der Côte d'Azur zuletzt Tabellenplatz fünf in der Ligue 1 belegt und soll die Pariser endlich zum lang ersehnten Champions-League-Titel führen.

Europaweit bekannt wurde Galtier im Sommer 2021, als er mit OSC Lille überraschend den Meistertitel holte. Für ihn überwiesen die Pariser dem Vernehmen nach eine Millionenablöse an Nizza.

Erling Haaland überrascht: "Ich vermisse Dortmund"
Fußball International Erling Haaland überrascht: "Ich vermisse Dortmund"

Bei PSG folgt er auf den Argentinier Mauricio Pochettino (50), dessen Vertrag vorzeitig aufgelöst wurde.

Weil Mauricio Pochettino (50) die hohen Erwartungen in Paris nicht erfüllen konnte, wurde sein Vertrag aufgelöst.
Weil Mauricio Pochettino (50) die hohen Erwartungen in Paris nicht erfüllen konnte, wurde sein Vertrag aufgelöst.  © Mauricio Pochettino (50)

PSG stellt Christophe Galtier als neuen Trainer vor

Als neuer Trainer in Nizza wurde bereits Lucien Favre (64) vorgestellt, der in der Bundesliga zuletzt bis Dezember 2020 Borussia Dortmund trainierte.

Originalartikel von 6.29 Uhr, upgedatet um 14.14 Uhr.

Titelfoto: Stephanie Lecocq/EPA/dpa

Mehr zum Thema Fußball International: