Real Madrid startet mit Ancelotti in LaLiga: So lief das Alaba-Debüt!

Madrid - Erste Halbzeit pfui, zweite hui! Real Madrid ist erfolgreich in die neue Spielzeit gestartet. Nach einem nüchternen ersten Durchgang zogen die Königlichen unter Coach Carlo Ancelotti (62) gerade zu Beginn der zweiten 45 Minuten mächtig an. David Alaba (29) glänzte sogar als Vorbereiter.

Ein Anblick, an den man sich erst gewöhnen muss: David Alaba (29) im Trikot von Real Madrid.
Ein Anblick, an den man sich erst gewöhnen muss: David Alaba (29) im Trikot von Real Madrid.  © IMAGO / ZUMA Wire

Die Hauptstädter taten sich gegen ein gut organisiertes Deportivo Alavés anfangs schwer.

Vor knapp 4000 Zuschauern im Mendizorroza-Stadion gab es bis auf zwei Chancen von Gareth Bale (21.) und Karim Benzema (32.) offensiv eher wenig vom haushohen Favoriten zu sehen.

Real, das beim Debüt von Trainer Ancelotti auf den an einer Schambeinentzündung leidenden Toni Kross (31) verzichten musste, setzte im ersten Liga-Spiel nach dem Abgang der Vereins-Ikone Sergio Ramos (35) sowie des Franzosen Raphael Raphaël (28) auf ein 4-3-3-System.

Horror-Szene in England: Everton-Kicker tritt seinen am Boden liegenden Gegenspieler ins Gesicht!
Fußball International Horror-Szene in England: Everton-Kicker tritt seinen am Boden liegenden Gegenspieler ins Gesicht!

Während das Innenverteidiger-Duo Nacho und Eder Militao hieß, lief Bayern-Neuzugang David Alaba als Linksverteidiger auf. Der Österreicher war jedoch fast vornehmlich in der Offensive vorzufinden.

Dennoch gelang es den "Los Blancos" erst im zweiten Abschnitt, sich aus ihren Bemühungen auch etwas Zählbares zu erarbeiten.

Innerhalb von 14 Minuten klingelte es dann gleich dreimal im Kasten von Alavés-Schlussmann Fernando Pacheco (29). Benzema (48., 62.) mit einem Doppelpack sowie Nacho (56.) stellten die Weichen auf Sieg.

David Alaba bereitet den Schlusspunkt mit mustergültiger Flanke vor

Karim Benzema (33) macht da weiter, wo er in der vergangenen Saison aufgehört hat. Der Franzose traf gegen Alaves doppelt.
Karim Benzema (33) macht da weiter, wo er in der vergangenen Saison aufgehört hat. Der Franzose traf gegen Alaves doppelt.  © Alvaro Barrientos/AP/dpa

Der Anschluss von den dennoch weiter mutig agierenden Nordspaniern durch Joselu (65., Strafstoß) kurz nach dem 0:3 aus Gastgebersicht änderte jedoch nichts mehr am verdienten Sieg der Madridista.

Kurz vor Schluss gelang Alaba dann sogar noch der erste Assist im neuen Trikot. Seine Flanke von der linken Seite fand in Vinicius Junior einen Abnehmer. Der Brasilianer köpfte zum 4:1-Schlusspunkt ein (90. +2).

Die beiden wohl erneut größten Real-Widersacher im Kampf um die Meisterschaft starten derweil am Sonntag in die neue Saison.

Vorstellung bei Manchester United: Rangnick zieht Klopp-Vergleich
Fußball International Vorstellung bei Manchester United: Rangnick zieht Klopp-Vergleich

Während Meister Atlético Madrid bei Celta Vigo gastiert, empfängt der FC Barcelona im ersten LaLiga-Spiel nach der Ära um die zu Paris Saint-Germain abgewanderte Vereinsikone Lionel Messi (34) Real Sociedad San Sebastian.

Titelfoto: IMAGO / ZUMA Wire, Alvaro Barrientos/AP/dpa

Mehr zum Thema Fußball International: