Nationalkeeper und Familie von brutalen Räubern überfallen und mit Macheten bedroht!

Hale Barns (England) - Furchtbar! Schwedens Nationaltorwart Robin Olsen (31) und seine Familie haben ein traumatisches Erlebnis hinter sich.

Everton-Schlussmann Robin Olsen (31), hier im Einsatz gegen Manchester United am 6. Februar, wurde Opfer eines Raubüberfalls.
Everton-Schlussmann Robin Olsen (31), hier im Einsatz gegen Manchester United am 6. Februar, wurde Opfer eines Raubüberfalls.  © dpa/Michael Regan/POOL Getty/AP/

Der 1,96 Meter große Keeper des FC Everton aus der Premier League, seine Frau Mia Lindgren, seine fünfjährige Tochter Alicia und sein zweijähriger Sohn Alexander wurden am Wochenende in ihrem eigenen Haus in Hale Barns, Cheshire, Opfer eines Raubüberfalls.

Das berichtet die englische Boulevardzeitung The Sun. Dem Artikel zufolge verschaffte sich eine Gang Zutritt zum Anwesen und verlangte Wertgegenstände.

Die mit Macheten bewaffneten Einbrecher hielten Olsens Kinder und die Frau fest, während ein weiterer Verbrecher, mit einem Messer bewaffnet, den Fußballprofi "begleitete", mehrere Schmuckstücke und eine Uhr entgegennahm. Die händigte ihm der in Malmö geborene Schlussmann aus Angst um seine Familie aus.

Vaterglück auf Instagram: Fußball-Star schwängert die Nichte seiner Ex-Frau
Fußball International Vaterglück auf Instagram: Fußball-Star schwängert die Nichte seiner Ex-Frau

Glücklicherweise blieben die Olsens körperlich unversehrt. Geistig allerdings nicht. Eine Quelle verdeutlichte gegenüber The Sun: "Das war nicht nur ein Überfall, es war die schlimmste Version eines Einbruchs. Eine mit Macheten bewaffnete Gang bedroht deine Frau und Kinder."

Und weiter: "Robin war entsetzt. Ihn kümmert der Diebstahl materieller Dinge nicht, sondern die Auswirkungen, die er auf seine Familie hat. Sie sind zutiefst traumatisiert. Es ist der schlimmste Albtraum aller Eltern. Die Familie ist ausgezogen und der Verein hat jedem Spieler seine eigenen Sicherheitskräfte gegeben. "

Robin Olsen und seine Familie

Robin Olsen ist der Nachfolger von Torwartlegende Andreas Isaksson als Schwedens Nummer eins

Raubüberfall bei FC Evertons Keeper Robin Olsen "hat die Fußballwelt erschüttert"!

Robin Olsen (31, 2.v.l.) war auch bei der WM 2018, wo es zum Aufeinandertreffen mit Deutschland kam, Schwedens Stammtorwart.
Robin Olsen (31, 2.v.l.) war auch bei der WM 2018, wo es zum Aufeinandertreffen mit Deutschland kam, Schwedens Stammtorwart.  © dpa/Ina Fassbender

Eine weitere Quelle sagte: "Die Nachricht von diesem Einbruch hat die Fußballwelt erschüttert, weil das Haus bewusst ins Visier genommen wurde, als sie wussten, dass der Spieler und seine Familie anwesend waren. Allen wurde gesagt, man solle die Sicherheit erhöhen."

Erst vor wenigen Wochen war Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti (61) Opfer eines ähnlich gearteten Einbruchs geworden.

Die Olsens müssen sich nun erst einmal von diesem schweren Schock erholen. Wenn man sich nämlich in seinen eigenen vier Wänden nicht mehr sicher fühlt, ist das mental ein großes Problem, dass man erst nach einiger Zeit ansatzweise beheben kann. Es ist daher ungewiss, wann der Keeper wieder auf den Fußballplatz zurückkehren kann.

Höher als Bayern-Bochum: Ajax und Haller prügeln Aufsteiger windelweich!
Fußball International Höher als Bayern-Bochum: Ajax und Haller prügeln Aufsteiger windelweich!

Der Profi, der 42 Länderspiele für Schweden absolviert hat und der Nachfolger von Torwartlegende Andreas Isaksson (39) ist, stand bei der WM 2018 in allen fünf Partien im Kasten und schied mit den "drei Kronen" erst im Viertelfinale gegen England (0:2) aus.

Olsen spielte für seinen Heimatverein Malmö FF, den griechischen Spitzenklub PAOK Saloniki, den 13-fachen dänischen Meister FC Kopenhagen, die AS Rom, wurde vom italienischen Traditionsverein zudem an Cagliari Calcio ausgeliehen und nun an Everton, wo er die Nummer zwei ist.

Er stand in seiner Karriere 89 Mal mit RB Leipzigs Emil Forsberg (29) zusammen auf dem Rasen, absolvierte 87 Einsätze mit Werder Bremens Ludwig Augustinsson, 85 mit dem früheren Stuttgarter William Kvist (36) und 42 mit Borussia Dortmunds Thomas Delaney (29). Man kann für Olsen und seine Familie nur hoffen, dass er diese schwere Zeit halbwegs gut übersteht.

Titelfoto: dpa/Ina Fassbender

Mehr zum Thema Fußball International: