Verführerisches Angebot: Diesen Ajax-Star wollte Salma Hayek nach Frankreich locken

Amsterdam/Rennes - Hat Edson Alvarez (24) einen prominenten Fan? Schauspielerin Salma Hayek (55) spielte anscheinend Talent-Scout und machte dem Ajax-Amsterdam-Kicker eine verlockende Transferofferte.

Salma Hayek (55) ist nicht nur auf der Leinwand aktiv: Für Stade Rennes versuchte sie einen Neuzugang anzuwerben.
Salma Hayek (55) ist nicht nur auf der Leinwand aktiv: Für Stade Rennes versuchte sie einen Neuzugang anzuwerben.  © Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Der mexikanische Sechser erhielt von der Hollywood-Berühmtheit im Sommer einen Anruf, in dem die 55-Jährige ihren Landsmann von einem Wechsel zu Stade Rennes überzeugen wollte, wie der Mittelfeldspieler De Telegraaf verriet.

"Sie rief mich an und wollte mir einen Wechsel nach Frankreich schmackhaft machen. Davon war ich sehr überrascht, es hat mir sehr geschmeichelt", gab der 24-Jährige zu.

Doch der 50-fache Nationalspieler widerstand der Verlockung: "Allerdings hatte ich mich für Ajax entschieden. Das habe ich ihr so erklärt."

Vorstellung bei Manchester United: Rangnick zieht Klopp-Vergleich
Fußball International Vorstellung bei Manchester United: Rangnick zieht Klopp-Vergleich

Der Star des neuen Marvel-Films "Eternals" handelte dabei wohl nicht ganz allein. Die Darstellerin ist mit Francois-Henri Pinault (59), dem Besitzer des Ligue-1-Klubs, verheiratet.

Hayek genießt besonders in ihrem Heimatland absoluten Ikonen-Status, den sich das Ehepaar zu Nutze machen wollte. Doch der Plan ging nicht auf, auch wenn dem 24-jährigen Kicker die Entscheidung schwer fiel.

"Sie ist eine großartige und weltberühmte Schauspielerin und ich schätze sie sehr. Sie ist ein wahres Vorbild, denn sie hat es als Mexikanerin ganz nach oben geschafft", schwärmte Alvarez.

"Es war sehr schwer, Rennes abzusagen, aber am Ende hatte ich keine Zweifel."

Edson Alvarez schlug Borussia Dortmund mit Ajax Amsterdam deutlich

Edson Alvarez (24, r.) im Duell mit BVB-Stürmerstar Erling Haaland (21). Der Mexikaner demütigte Borussia Dortmund in der Champions League.
Edson Alvarez (24, r.) im Duell mit BVB-Stürmerstar Erling Haaland (21). Der Mexikaner demütigte Borussia Dortmund in der Champions League.  © Maurice Van Steen/ANP/dpa

Der zweikampfstarke Abräumer wechselte 2019 für 15 Millionen Euro von CF America in die Eredivisie.

Beim Champions-League-Gruppengegner von Borussia Dortmund entwickelte sich der Rechtsfuß zur Stammkraft und lenkt das Spielgeschehen vor der Abwehr der Niederländer. Mittlerweile absolvierte er 73 Partien für die Holländer, netzte sechsmal ein und gab zwei Vorlagen.

Auch beim 4:0-Kantersieg am 19. Oktober gegen den BVB stand er über die vollen 90 Minuten auf dem Feld. Sein Vertrag in der Hauptstadt des deutschen Nachbarlandes läuft noch bis 2024. Am 3. November reist er mit dem amtierenden Meister- und Pokalsieger zum Signal-Iduna-Park für das Rückspiel in der Gruppe C.

800. Ronaldo-Tor vor den Augen von Rangnick: Manchester United schlägt Arsenal!
Fußball International 800. Ronaldo-Tor vor den Augen von Rangnick: Manchester United schlägt Arsenal!

Stade Rennes schnappte sich im vergangenen Sommer ersatzweise Baptiste Santamaria (26) vom SC Freiburg.

Doch wer weiß, vielleicht wagt die Schauspielerin noch einen Vorstoß - und wer könnte schon zweimal nein zu Salma Hayek sagen?

Titelfoto: Montage: Maurice Van Steen/ANP/dpa, Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Mehr zum Thema Fußball International: