Ehefrau ausgesperrt: Pokal-Spiel zwischen Kiel und Bayern sorgt für kuriosen Einsatz!

Kiel - Zweitligt Holstein Kiel hat die Sensation geschafft! Nach einer aufopferungsvollen Leistung setzten sich die Störche am Mittwoch im Elfmeterschießen durch und warfen den großen FC Bayern München aus dem DFB-Pokal!

Während des Pokalspiels zwischen Holstein Kiel und dem FC Bayern München kam es in Kiel zu einem kuriosen Polizeieinsatz.
Während des Pokalspiels zwischen Holstein Kiel und dem FC Bayern München kam es in Kiel zu einem kuriosen Polizeieinsatz.  © Christian Charisius/dpa

Doch anscheinend herrschte nicht erst nach dem entscheidenden Elfmeter von Fin Bartels in der Kieler Innenstadt vereinzelt Ausnahmezustand.

Stattdessen scheint ein Bewohner der Hafenstadt schon während des laufenden Spiels so gefesselt gewesen zu sein, dass er kurzerhand seine Ehefrau vergaß!

Wie die Kieler Polizei nämlich in einem Facebook-Post bekannt gab, kam es während der Partie zu einem kuriosen Einsatz:

In der Lutherstraße hatte ein Mann während der Halbzeitpause versehentlich seine Frau auf dem Balkon ausgesperrt und aufgrund der Lautstärke des Fernsehers ihr Klopfen nicht gehört.

Also mussten die Beamten des dritten Reviers anrücken und die beiden wieder miteinander vereinen.

Die Facebook-Community amüsierte sich mächtig über den Vorfall und unterstellte dem Mann doch tatsächlich glatte Absicht:

"Versehentlich...🙄 Natürlich...😂 mit voller Absicht und den TV extra lauter gestellt... Die Dame ist wohl kein Fussballfan gewesen😂", schrieb eine Userin.

Facebook-Post der Kieler Polizei zu dem kuriosen Einsatz

Ob Absicht oder nicht, in der Haut des Mannes möchte wohl jetzt niemand stecken...

Titelfoto: Christian Charisius/dpa

Mehr zum Thema Fußball:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0