Lukas Podolski vor Rückkehr in die Bundesliga?

Köln - Fußballer Lukas Podolski (35) wird nach seinem Vertragsende bei Antalyaspor weiter Fußball spielen!

Lukas Podolski spielte 181 Mal für den 1. FC Köln.
Lukas Podolski spielte 181 Mal für den 1. FC Köln.  © Ina Fassbender/dpa

Der Vertrag des Weltmeisters und 130-fachen Nationalspielers endet im Juni beim türkischen Verein.

Ein Karriereende wäre für den 35-Jährigen denkbar, doch jetzt machte er eine eindeutige Ansage: "It wasn‘t over … it still isn't over", schrieb der Mittelstürmer bei Facebook. "Es war nie vorbei und es ist noch nicht vorbei", heißt dies übersetzt.

Tausende Fans freuten sich über die frohe Botschaft.

Stehplatz-Verbot im Amateur-Fußball bleibt: "Frust enorm"
Fußball Stehplatz-Verbot im Amateur-Fußball bleibt: "Frust enorm"

Wohin es den ehemaligen Top-Kicker diesmal führt, verriet er allerdings noch nicht. Er schrieb lediglich #staytuned und bat damit um die Geduld seiner Fans.

Sicher ist: Der 1. FC Köln könnte selbst einen 35-jährigen Stürmer wie Lukas Podolski momentan gebrauchen. Geht es für die Kölner in die 2. Liga, wäre er sogar vielleicht eine echte Option.

Auf der anderen Seite wurde auch seine polnische Heimat immer als möglicher Ort für ein Karriereende in Erwägung gezogen.

In Köln hat der kölsche Jung aber eine feste Basis und auch seine Unternehmen verankert. Dabei reiste der Profi bereits für zahlreiche Klubs um die ganze Welt, spielte für den FC Bayern München, Vissel Kobe in Japan, Inter Mailand, FC Arsenal und Galatasaray Istanbul.

Kommt Lukas Podolski zurück zum 1. FC Köln?

Als stets gutgelaunter Stürmer war der Profi immer ein besonderer Botschafter des Fußballs. Mal sehen, wohin es ihn diesmal verschlägt.

Titelfoto: Ina Fassbender/dpa

Mehr zum Thema Fußball: