Ex-Kölner und Leverkusen-Legende Patrick Helmes übernimmt Trainerjob bei Traditionsverein!

Aachen – Er ist ehemaliger Nationalspieler, Ex-Kölner, Leverkusen-Legende und bald auch Regionalliga-Cheftrainer: Patrick Helmes (37) wird ab dem 1. Juli den abgestürzten Ex-Bundesligisten Alemannia Aachen coachen.

Patrick Helmes (37) wird ab Juli den Traditionsverein Alemannia Aachen in der Regionalliga trainieren.
Patrick Helmes (37) wird ab Juli den Traditionsverein Alemannia Aachen in der Regionalliga trainieren.  © Rolf Vennenbernd/dpa

"Mit Patrick Helmes konnten wir einen jungen und ehrgeizigen Trainer für die Alemannia gewinnen, der auf seinen bisherigen Stationen schon reichlich Erfahrungen sammeln konnte", sagte Aachens Geschäftsführer Martin Bader (53) am Freitag.

Der ehemalige Top-Stürmer Helmes spielte in der Bundesliga für den 1. FC Köln, Bayer 04 Leverkusen und den VfL Wolfsburg. In seinen 177 Spielen in der ersten und zweiten Liga traf er 88 Mal ins Tor. Auch absolvierte er 13 Länderspiele.

Als Trainer war er unter anderem für die 2. Mannschaft des "Effzeh", als Co–Trainer bei Rot–Weiß Erfurt, Interimscoach bei Admira Wacker Mödling und Nachwuchs–Trainer in Leverkusen tätig.

Aachen-Chef Bader fand für den Bald-Alemannen lobende Worte: Helmes habe während seiner Profikarriere als Spieler mit namhaften Trainern zusammengearbeitet und viel von diesen gelernt.

"Patrick steht für genau die Portion Begeisterung, Professionalität, Ehrgeiz und Erfahrung als Profi und als Trainer, die wir uns für diese Position bei der Alemannia wünschen."

Alemannia Aachen stellt Ex-Nationalspieler Patrick Helmes als neuen Trainer vor

Helmes selbst erklärte, er sei "total heiß auf die Aufgabe".

Er werde sich mit seiner Leidenschaft für attraktiven Fußball bei der Alemannia voll und ganz einbringen - "damit es den Fans Spaß bereitet, uns Fußball spielen zu sehen."

Titelfoto: Montage: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Fußball:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0