Sachsenpokal-Auslosung: Dynamo nach Leipzig, Chemie gegen Zwickau

Leipzig - Das Achtelfinale des Wernesgrüner Sachsenpokals ist am Dienstagnachmittag ausgelost worden und hat spannende Begegnungen hervorgebracht. 

Der Chemnitzer FC ist Titelverteidiger, schaltete in der 3. Runde den FC Grimma mit 5:1 aus. Nun geht es nach Ostsachsen zum FV Eintracht Niesky.
Der Chemnitzer FC ist Titelverteidiger, schaltete in der 3. Runde den FC Grimma mit 5:1 aus. Nun geht es nach Ostsachsen zum FV Eintracht Niesky.  © Picture Point/Gabor Krieg

Nach Freilosen in den Runden zuvor stiegen auch die beiden Drittligisten Dynamo Dresden und der FSV Zwickau ein. 

15 der 16 Starter standen vor der Ziehung in der Sportschule Egidius Braun in Leipzig fest. Der letzte muss noch durch die Partie des Radefelder SV 90 gegen den Bischofswerdaer FV ermittelt werden, die wegen Coronafällen beim BFV abgesagt wurde. Das Match soll am 14. oder 15. November ausgetragen werden.

Losfee Jörg Gernhardt, Vizepräsident beim Sächsischen Fußballverband (SFV), ist dafür verantwortlich, dass Dynamo zum FC International Leipzig reist und Zwickau im Topspiel bei der BSG Chemie Leipzig ran muss. 

Titelverteidiger Chemnitzer FC trifft auf Sechstligist FV Eintracht Niesky, Regionalliga-Nordost-Meister 1. FC Lokomotive Leipzig fährt wieder nach Dresden, diesmal zum DSC 1898. In der 3. Runde hatten sie beim 1:0 beim FV Dresden 06 Laubegast sehr viel Glück, siegten durch einen Elfmeter-Nachschuss (TAG24 berichtete).

Außenseiter SG Weißig aus der achtklassigen Kreisoberliga, die in der 3. Runde sehr überraschend Vorjahres-Finalist FC Eilenburg mit 3:2 aus dem Wettbewerb geworfen hatten, bekommen es jetzt mit Regionalligist VfB Auerbach zu tun.

Alle Begegnungen des Sachsenpokal-Achtelfinals:

Der FSV Zwickau bekommt es im Topspiel auswärts mit der BSG Chemie Leipzig zu tun.
Der FSV Zwickau bekommt es im Topspiel auswärts mit der BSG Chemie Leipzig zu tun.  © Picture Point/Gabor Krieg
  • Sieger Radefeld gegen Bischofswerda - SV Einheit Kamenz
  • FSV Budissa Bautzen - VFC Plauen
  • FC International Leipzig - Dynamo Dresden
  • Dresdner SC 1898 - 1. FC Lokomotive Leipzig
  • BSC Freiberg - FSV Krostitz 
  • FV Eintracht Niesky - Chemnitzer FC
  • BSG Chemie Leipzig - FSV Zwickau
  • SG Weißig - VfB Auerbach

Gespielt wird die Runde der letzten 16 am 18. November (Buß- und Bettag).

Dem Pokalsieger winkt wie immer die Teilnahme am DFB-Pokal der nächsten Saison samt einer sechsstelligen Geldsumme. 

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Fußball:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0