PSG-Star Thilo Kehrer kehrt zurück nach Deutschland

Tübingen/Paris - Wegen der Fußball-Pause durch die Coronavirus-Pandemie sind die beiden PSG-Profis Eric-Maxim Choupo-Moting und Thilo Kehrer laut der Zeitung "L'Equipe" aus Paris nach Deutschland zu ihren Familien zurückgekehrt. 

FC Nantes - Paris Saint-Germain. PSGs Thilo Kehrer (23, M.) jubelt über sein Tor zum 2:0.
FC Nantes - Paris Saint-Germain. PSGs Thilo Kehrer (23, M.) jubelt über sein Tor zum 2:0.  © David Vincent/AP/dpa

Der ehemalige HSV-Akteur Choupo-Moting halte sich daheim in Hamburg auf, berichtete das französische Sportblatt am Montagabend unter Berufung auf einen Instagram-Beitrag des 31-Jährigen. 

Der deutsche Fußball-Nationalspieler Kehrer sei in die Nähe von Stuttgart gereist. 

Der 23-Jährige ist in Tübingen geboren. 

Dort machte der deutsche Nationalspieler auch seine ersten fußballerischen Schritte bei der TSG Tübingen. 

Später kickte er zunächst beim SSV Reutlingen und beim VfB Stuttgart in der Jugend, ehe er bei Schalke 04 den Durchbruch als Profi schaffte. 

Insgesamt acht Spieler des französischen Meisters sind dem Bericht zufolge damit derzeit nicht mehr beim Team von Trainer Thomas Tuchel. 


Unter ihnen sind auch die Stars Neymar und Thiago Silva aus Brasilien sowie Edinson Cavani aus Uruguay.

Titelfoto: David Vincent/AP/dpa

Mehr zum Thema Fußball:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0