Umstrittener Klubboss gibt mit 60 erst Profidebüt und bekommt nun lange Sperre!

Suriname - Debüt mit 60 und gleich für drei Jahre gesperrt! Nach dem Spiel zwischen Inter Moengotapoe aus Suriname und CD Olimpia aus Honduras verteilte der Vereinsboss Ronnie Brunswijk (60) Geld und wurde erwischt.

Ronnie Brunswijk (60) ist nicht nur Fußballer, sondern auch Politiker, Geschäftsmann und früherer Leibwächter im Militär.
Ronnie Brunswijk (60) ist nicht nur Fußballer, sondern auch Politiker, Geschäftsmann und früherer Leibwächter im Militär.  © IMAGO/ANP/Hollandse Hoogte

Anschließend schloss der Verband beide Teams aus der CONCACAF League aus. Der Wettbewerb ist im mittelamerikanischen Raum das zweitwichtigste Turnier hinter der CONCACAF Champions League.

Der Eigentümer des Klubs aus Suriname und Vize-Präsident des Landes ließ sich dabei filmen, wie er nach der Begegnung Bargeld in der Kabine des Gegners aushändigte.

Außerdem soll der betagte Kicker auch ein Trikot des Achtelfinal-Kontrahenten ergattert haben.

Bundestrainer-Zeugnis: Löw fällt Urteil über Nachfolger Flick
Fußball Bundestrainer-Zeugnis: Löw fällt Urteil über Nachfolger Flick

Wie die Verantwortlichen in einem offiziellen Statement bekanntgaben, disqualifizierte man daraufhin die beiden Mannschaften aus dem diesjährigen Pokalwettbewerb und sperrte den kontroversen Politiker für drei Jahre. Damit ist es ihm untersagt, an CONCACAF-Spielen teilzunehmen.

Zuvor hatte der ehemalige Rebellenführer mit seinem ersten Einsatz im besagten Turnier für Aufsehen gesorgt.

Bei der 0:6 Hinspiel-Niederlage seiner Truppe gegen den Gast aus Honduras stand er trotz seines fortgeschrittenen Alters 54 Minuten an der Seite seines Sohnes auf dem Platz. Das Rückspiel hätte der Geschäftsmann und Vereinspräsident sowieso nicht bestreiten können, da im Ausland mehrere Haftbefehle gegen ihn vorliegen.

Es ist nicht die erste Sperre für den 60-Jährigen. 2005 zog er während einer Partie auf dem Feld eine Pistole und wurde für fünf Jahre vom surinamischen Fußballverband ausgeschlossen.

Titelfoto: IMAGO/ANP/Hollandse Hoogte

Mehr zum Thema Fußball: