1. FC Köln: Anthony Modeste operiert! Saison-Aus für Leih-Stürmer

Köln/Frankreich - Herber Rückschlag für den 1. FC Köln: Die Kölner verliehen Anthony Modeste (33) an AS Saint-Étienne in Frankreich in der Hoffnung, der kräftige Stürmer könne wieder torgefährlich werden und zu alter Stärke zurückfinden. Jetzt musste er aber an den Adduktoren operiert werden.

Anthony Modeste (33) ist momentan vom 1. FC Köln an AS Saint-Étienne in Frankreich verliehen. Nach seiner Operation grüßte er per Instagram-Foto.
Anthony Modeste (33) ist momentan vom 1. FC Köln an AS Saint-Étienne in Frankreich verliehen. Nach seiner Operation grüßte er per Instagram-Foto.  © Instagram/Anthony Modeste

OP-Messer statt scharfer Schüsse auf dem Rasen: Die Adduktoren, große Muskeln im Oberschenkel, bereiteten dem Stürmer große Probleme. Dies hatte er selbst Mitte April mitgeteilt und eine mögliche Operation angekündigt.

Am Mittwoch meldete sich der Kölner nun per Instagram bei seinen Fans und brachte gute Nachrichten mit.

"Meine Operation verlief gut", schrieb der Franzose, der nach der Leihe an AS Saint-Étienne im Sommer wieder zurück zum 1. FC Köln heimkehren wird.

"Nach einer Pause und Zeit für die Rehabilitation komme ich noch stärker und entschlossener zurück", kündigte Modeste in seinem Insta-Posting an. Gleichzeitig bedankte er sich für die vielen Unterstützungsbotschaften.

Etliche Kölner Spieler wie Salih Özcan (23) oder Kingsley Ehizibue (25) wünschten dem Fußballer alles Gute.

Modeste grüßt bei Instagram aus dem Krankenhaus

Anthony Modeste will wieder fit werden und Tore schießen

Anthony Modeste hat noch einen laufenden Vertrag beim 1. FC Köln.
Anthony Modeste hat noch einen laufenden Vertrag beim 1. FC Köln.  © Frederic Scheidemann/Getty Images Europe/Pool/dpa

In Köln hat der Franzose noch einen zweijährigen Vertrag laufen. Durch seine Verletzung wird er somit erstmal zur potenziell teuren Edelwaffe auf der Bank, aber in der nächsten Bundesliga-Saison könnte er wieder für wichtige Treffersorgen. Zunächst muss Anthony Modeste aber wieder fit werden.

Bei AS Saint-Étienne lief es für den 33-jährigen Knipser bisher nicht gut. In zehn Spielen kam er bislang siebenmal zum Einsatz, startete dreimal in der Startelf, wurde viermal eingewechselt. Bei der Niederlage gegen Paris Saint-Germain stand er wegen seiner Verletzung gar nicht im Kader.

Die Motivation für starke Leistungen hat er definitiv: So postete er zuletzt ein Trainingsbild von sich bei Instagram. Darauf ist er lächelnd zu sehen. Der Profi-Kicker schrieb dazu: "Ein Lächeln kostet nichts, aber es schafft viel." Gute Besserung!

Update, 16.15 Uhr: Verein bestätigt Saison-Aus für Anthony Modeste

Anthony Modeste muss die Saison wegen seiner Operation vorzeitig beenden. Der 33-jährige Stürmer fällt wegen einer Schambeinentzündung aus, wie St. Etienne am Mittwoch mitteilte.

Titelfoto: Instagram/Anthony Modeste

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0