1. FC Köln: Birger Verstraete kam für 4 Millionen Euro und geht schon wieder

Köln - Der Kölner Fußball-Profi Birger Verstraete (26) wechselt mit sofortiger Wirkung zu Royal Antwerpen in seine belgische Heimat.

Kölns Birger Verstraete (26) wechselt nach Belgien.
Kölns Birger Verstraete (26) wechselt nach Belgien.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Der 1. FC Köln und Antwerpen einigten sich auf ein Leihgeschäft mit Kaufoption. 

Weil die neue Saison in Belgien im August starten soll, stellen die Kölner Verstraete nach eigener Auskunft bereits ab der kommenden Woche für das Training mit seinem neuen Team frei.

"Ich bin dem FC sehr dankbar, dass ich die Chance hatte, die Bundesliga und diesen besonderen Club mit seinen großartigen Fans kennenzulernen", sagte der vertraglich bis 2023 an den Bundesligisten gebundene defensive Mittelfeldspieler.

 "Leider hat es in dieser Saison nicht so funktioniert, wie alle Seiten sich das vorgestellt hatten."

Verstraete war im vergangenen Sommer für vier Millionen Euro vom KAA Gent nach Köln gewechselt.

In den Plänen von Trainer Markus Gisdol spielte er zuletzt keine Rolle mehr und stand in diesem Jahr nicht einmal im Kader. 

Der 26-Jährige hatte vor dem Bundesliga-Neustart für Wirbel gesorgt, als er den Verein in einem Interview in seiner Heimat für dessen Umgang mit den Corona-Maßnahmen kritisierte.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0