1. FC Köln: So will Tigges seinen Ex-Klub BVB knacken!

Köln - Am Samstag (15.30 Uhr) kicken die Kölner gegen Borussia Dortmund. Ein Wiedersehen zwischen dem 1. FC Köln und Anthony Modeste (34) steht an. Auch Kölns Angreifer Steffen Tigges (24) trifft auf seinen Ex-Klub.

Steffen Tigges (24) geht voller Vorfreude ins Duell mit Ex-Verein Borussia Dortmund.
Steffen Tigges (24) geht voller Vorfreude ins Duell mit Ex-Verein Borussia Dortmund.  © Federico Gambarini/dpa

Tigges kam im Sommer aus Dortmund, trifft jetzt am achten Spieltag erstmals auf seinen alten Arbeitgeber.

Der Stürmer geht voller Vorfreude in das Spiel, wie er im Interview mit seinem Verein verriet.

"Natürlich freut man sich, gegen so einen großen Namen und eine gute Mannschaft zu spielen. Es ist mein Ex-Klub, ich kenne viele Leute noch im Verein, zu denen ich noch Kontakt habe. Ich freue mich auf das Wiedersehen."

Nach Kopftreffer bewusstlos auf dem Platz: Spielerin des 1. FC Köln sorgt für Schrecksekunde!
1. FC Köln Nach Kopftreffer bewusstlos auf dem Platz: Spielerin des 1. FC Köln sorgt für Schrecksekunde!

Nach der Länderspielpause sieht sich der Angreifer gut erholt und vorbereitet. Für die Kölner Mannschaft sieht er sogar Chancen gegen den BVB.

"Ich glaube, dass wir sie mit unserer Intensität knacken können. Darauf arbeiten wir in dieser Woche hin."

Ein Spieler der Borussen sticht für ihn besonders heraus. "Marco Reus ist mit Abstand der wichtigste Spieler im Offensivbereich des BVB. Er ist immer anspielbar, kreiert Chancen und erzielt Tore."

Weil Reus (33) aber einen Außenbandanriss im Sprunggelenk hat, fällt dieser beim Spiel gegen den 1. FC Köln aus.

BVB ohne Reus beim 1. FC Köln, Modeste vor Rückkehr bei altem Arbeitgeber

Anthony Modeste (34) kehrt am Samstag mit dem BVB zurück zum 1. FC Köln.
Anthony Modeste (34) kehrt am Samstag mit dem BVB zurück zum 1. FC Köln.  © David Inderlied/dpa

Tigges sprach ganz schonungslos über die starken Dortmunder: "Sie haben aber insgesamt so viel Qualität, dass sie den Ausfall von Reus kompensieren werden."

Über seine eigene Leistung in Köln sagte er: "Die Mannschaft hat mich sehr gut aufgenommen. Mit manchen Abläufen hapert es noch, speziell in Richtung Sechzehner. Und meine Torquote ist auf jeden Fall noch ausbaufähig. Ich hoffe, dass das noch kommt." Vielleicht klappt es beim Einsatz gegen den BVB.

Die Kölner blicken übrigens zusätzlich auch auf die Rückkehr von Anthony Modeste.

Droht dem 1. FC Köln der Ausverkauf? Dieser Leistungsträger kann im Winter gehen!
1. FC Köln Droht dem 1. FC Köln der Ausverkauf? Dieser Leistungsträger kann im Winter gehen!

Der Kölner Ex-Stürmer kehrt das erste Mal nach seinem Wechsel ins Ruhrgebiet zurück an den Rhein. In der Tabelle stehen die Schwarz-Gelben aktuell auf Platz 2, die Kölner immerhin auf Platz 9.

Titelfoto: Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: