1. FC Köln schenkt Führung in Augsburg in turbulenter Schlussphase her!

Augsburg/Köln – Was für eine Schlussphase! Am 30. Spieltag hat der 1. FC Köln beim FC Augsburg ein 1:1-Unentschieden erreicht. Philipp Max (88.) konterte die späte FC-Führung durch Joker Anthony Modeste (86.) Im ersten Abschnitt hielt Timo Horn einen Foulelfmeter (27.).

Benno Schmitz (r.) hatte Probleme mit Gegenspieler Sarenren Bazee und wurde nach 28 Minuten ausgewechselt.
Benno Schmitz (r.) hatte Probleme mit Gegenspieler Sarenren Bazee und wurde nach 28 Minuten ausgewechselt.  © Michael Dalder/Reuters-Pool/dpa

Die Kölner begannen mit zwei Neuen, Mark Uth kehrte nach seiner Pause zuletzt in die Startelf zurück.

Den besseren Start erwischten allerdings die Gastgeber. Nach nur drei Minuten musste Horn zum ersten Mal gegen Vargas retten.

Die Geißböcke fanden offensiv nicht ins Spiel und machten im Spielaufbau erneut einige Fehler. Augsburg kam dadurch immer wieder zu Chancen und war auch bei Standards stets gefährlich.

Auf der linken Seite hatte Schmitz mehrfach Probleme mit dem Tempo seines Gegenspielers Sarenren Bazee. 

Auch Timo Horn unterschätzte dessen Antritt und verursachte so einen Foulelfmeter. Er machte seinen Fehler aber direkt wieder gut und wehrte den Schuss von Niederlechner ab (27.).

Gisdol musste kurz danach erstmals wechseln und brachte Katterbach für den kurz vor einem Platzverweis stehenden Schmitz (28.).

Mit einem schmeichelhaften 0:0 ging es in die Pause. Köln kam nur zu zwei Möglichkeiten durch Jakobs (17.) und Kainz (42), hinten rettete Horn gegen Niederlechner (35.).

FC Augsburgs Philipp Max kontert Kölns Joker Anthony Modeste

Anthony Modeste (l.) erzielte die späte Führung des 1. FC Köln.
Anthony Modeste (l.) erzielte die späte Führung des 1. FC Köln.  © Michael Dalder/Reuters-Pool/dpa

Zur zweiten Hälfte kam dann Höger für den etwas fahrigen Skhiri. 

Köln hatte offensiv weiterhin Probleme, stand aber defensiv nun besser.

Nach einer Großchance durch Jakobs nach einer Flanke von Kainz (61.) leiteten die Gäste ihre erste Drangphase ein, aber auch Augsburg stand hinten gut.

Der FC hatte die Kontrolle übernommen und hoffte auf den Lucky Punch. 

In der 86. Minute war es dann Joker Anthony Modeste, der nach einer Kopfballvorlage von Jakobs zum 0:1 traf.

Aber vorbei war das Spiel noch nicht. Köln ließ noch eine Augsburger Chance zu. Max traf zum 1:1 in einem insgesamt recht ausgeglichenen Spiel (88.).

Durch das Unentschieden bleibt Köln mit 35 Punkten auf Platz zwölf der Tabelle. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt sieben Punkte.

Titelfoto: Michael Dalder/Reuters-Pool/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0