1. FC Köln: Kapitän Hector und Ljubicic wieder auf dem Platz, Sorge um "Dauerpatient"

Köln- Aufatmen beim 1. FC Köln: Die Leistungsträger Jonas Hector (31) und Dejan Ljubicic (24) sind bei der ersten Trainingseinheit der Woche auf den Platz zurückgekehrt.

Der laufstarke Dejan Ljubicic (24, 2.v.r.) fehlte dem FC bei der hohen Niederlage in Hoffenheim an allen Ecken und Enden.
Der laufstarke Dejan Ljubicic (24, 2.v.r.) fehlte dem FC bei der hohen Niederlage in Hoffenheim an allen Ecken und Enden.  © Marius Becker/dpa

Beide Akteure wurden bei der 0:5-Niederlage bei der TSG 1899 Hoffenheim schmerzlich vermisst.

Das Fehlen von Hector konnte Kingsley Ehizibue (26) auf der linken Abwehrseite nicht auffangen. Der Nigerianer leistete sich viele Stellungsfehler, war selten auf der Höhe des Spielgeschehens.

Auch der Ausfall Ljubicics wurde im Mittelfeld deutlich. Keiner konnte die vielen Löcher stopfen.

1. FC Köln vergibt auswärts die Punkte: Woran die Spieler arbeiten müssen!
1. FC Köln 1. FC Köln vergibt auswärts die Punkte: Woran die Spieler arbeiten müssen!

Gerade aufgrund der Tatsache, dass Ellyes Skhiri (26) vorerst fehlen wird, ist die Präsenz und Laufstärke des Österreichers dringend vonnöten.

Kleiner Wermutstropfen: Stürmer Sebastian Andersson (30), der in der Vergangenheit immer wieder mit langwierigen Knieproblemen zu kämpfen hatte, und Niklas Hauptmann (25) standen bei der Dienstagseinheit nicht auf dem Platz. Beide seien "krank", teilte der FC mit.

Titelfoto: Bildmontage: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: