1. FC Köln ohne Skhiri gegen Leverkusen, Baumgart macht Gegner Kompliment

Köln - Der 1. FC Köln muss ohne Ellyes Skhiri (26) gegen Bayer 04 Leverkusen ran. Dies bestätigte Kölns Trainer Steffen Baumgart (49) am Freitag bei der Pressekonferenz vor dem Spiel am Sonntag (15.30 Uhr, DAZN).

Kölns Trainer Steffen Baumgart (49) will am Sonntag gegen Bayer 04 Leverkusen bestehen.
Kölns Trainer Steffen Baumgart (49) will am Sonntag gegen Bayer 04 Leverkusen bestehen.  © Uwe Anspach/dpa

Der Trainer sagte vor dem Spiel im Kölner RheinEnergieStadion: "Wir wollen gegen Leverkusen in jeder Phase die Intensität hochhalten. Das wird wichtig sein gegen die hohe Qualität, die Leverkusen besitzt."

Damit machte er den benachbarten Leverkusenern zwar ein Kompliment, stichelte aber auch: "Leverkusen hat eine der besten Mannschaften in der Liga, auch wenn ihr letztes Spiel nicht so gut gelaufen ist. Sie haben viel Geschwindigkeit nach vorne."

Die Werkself verlor in der Bundesliga am vergangenen Sonntag gegen Bayern München mit 1:5. In der Europa League gegen Betis Sevilla kamen die Leverkusener am Donnerstagabend nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Nach starkem Auftakt: Auf FC-Torhüter Schwäbe warten die nächsten Herausforderungen
1. FC Köln Nach starkem Auftakt: Auf FC-Torhüter Schwäbe warten die nächsten Herausforderungen

Zur eigenen Taktik sagte Baumgart nichts Greifbares. "Unsere Ausrichtung wird sich nicht ändern. Wir wollen vorne attackieren. Aber es wird für uns auch um eine große Geschlossenheit gehen, um Bälle vom eigenen Tor wegzuhalten."

Er habe bestimmte Ideen im Kopf, aber die behalte er für sich.

Jonas Hector wieder fit

Ellyes Skhiri (26) fällt für den 1. FC Köln weiter verletzt aus.
Ellyes Skhiri (26) fällt für den 1. FC Köln weiter verletzt aus.  © Marius Becker/dpa

Die Polizei ist nach jüngsten Ausschreitungen von Kölner Ultras in Genk alarmiert. 500 Beamten sollen das Spiel zwischen dem 1. FC Köln und Bayer 04 Leverkusen absichern, wie es am Freitag hieß. Chaoten hätten beim Derby keinen Platz.

Auch Baumgart freute sich auf ein anständiges Spiel: "Ich hoffe, dass es ein friedliches und stimmungsvolles Spiel wird. Darauf freue ich mich."

Er muss dabei allerdings auf Ellyes Skhiri verzichten. Der Mittelfeld-Athlet hatte sich an der Wade verletzt und wird weiterhin ausfallen. Alle anderen Spieler sollen am Sonntag verfügbar sein, hieß es bei der Pressekonferenz.

1. FC Köln: Für Florian Kainz geht es nach dem 100. Bundesligaspiel um die Zukunft!
1. FC Köln 1. FC Köln: Für Florian Kainz geht es nach dem 100. Bundesligaspiel um die Zukunft!

Auch Jonas Hector (31) könnte damit wieder in den Kader rücken. Er war beim vergangenen Match gegen Hoffenheim kurzfristig ausgefallen.

Titelfoto: Montage: Uwe Anspach/dpa / Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: