1. FC Köln nutzt Länderspiel-Pause für Testspiel

Köln – Der 1. FC Köln wird am Mittwoch (7. Oktober) ein Testspiel gegen den Landesligisten SC Borussia Lindenthal-Hohenlind bestreiten.

Gegen Borussia Mönchengladbach gab es für den 1. FC Köln die dritte Niederlage im dritten Spiel.
Gegen Borussia Mönchengladbach gab es für den 1. FC Köln die dritte Niederlage im dritten Spiel.  © Marius Becker/dpa

Dies gab der Verein am Montag bekannt.

Aufgrund der Länderspiele ruht der Ligabetrieb am kommenden Wochenende. FC-Trainer Markus Gisdol (51) möchte die Pause nutzen, um "die Neuzugänge weiter zu integrieren und die Abläufe zu verbessern".

Das Spiel wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Franz-Kremer-Stadion stattfinden. Der Gegner spielt in der sechsten Liga und belegt dort nach vier Spielen den drittletzten Platz.

Auch die Kölner haben in der Tabelle nur zwei Teams hinter sich. Nach drei Spieltagen hat die Mannschaft noch keinen Punkt geholt.

Beim Test werden allerdings acht Spieler fehlen, die für Länderspiele abgestellt wurden.

Nach der Länderspielpause steht am 18. Oktober ein Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt an. Die Hessen sind noch unbesiegt und derzeit auf Platz drei.

Update, 17.45 Uhr: Acht Profis auf Länderspielreise

Für Sebastiaan Bornauw, Ellyes Skhiri, Ondrej Duda, Dimitrios Limnios, Salih Özcan, Noah Katterbach, Tim Lemperle und Jan Thielmann stehen ab Mittwoch Länderspiele an.

Der noch angeschlagene Schwede Sebastian Andersson setzt dagegen aus und reist nicht zur Nationalelf.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0