1. FC Köln reist ohne zwei Spieler nach Stuttgart und bangt um Czichos

Köln – Der 1. FC Köln muss beim Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart am Freitagabend (20.30 Uhr) weiterhin auf Kapitän Jonas Hector verzichten. Aber auch das Coronavirus ist ein Thema.

Kölns Rafael Czichos (30) könnte für das Spiel in Stuttgart ausfallen.
Kölns Rafael Czichos (30) könnte für das Spiel in Stuttgart ausfallen.  © Ina Fassbender/AFP Pool/dpa

Unter der Woche war Bayerns Serge Gnabry (25) positiv gestetet worden, am Donnerstag vermeldete auch Werder Bremen einen Corona-Fall.

Auch einige FC-Profis wie Ismail Jakobs waren bereits mit dem Virus infiziert. Ob es erneut einen Spieler erwischt hat, konnte FC-Sportdirektor Horst Heldt (50) am Donnerstagmittag noch nicht sagen. Am Morgen sei das gesamte Team getestet worden und nun müsse man die Ergebnisse abwarten, bevor es auf den Weg nach Stuttgart geht.

Definitiv nicht dabei sein werden Jonas Hector und Marco Höger. Der Einsatz von Abwehrspieler Rafael Czichos ist aufgrund einer Erkältung noch offen. Ein Corona-Test bei ihm war negativ ausgefallen.

Nach zuletzt 14 sieglosen Spielen in Folge hofft Trainer Markus Gisdol (51) auf mehr Cleverness im Zweikampf und spricht damit auch die Elfmetersituationen zuletzt an. Offensiv setzt der Coach auf Konter nach Ballgewinnen.

Aufsteiger Stuttgart hat nach vier Spieltagen bereits sechs Punkte mehr als Köln auf dem Konto. Für Gisdol ist der VfB mit seiner jungen Mannschaft "nach vorne brandgefährlich".

Hoffnung könnte dem FC die Statistik machen. Nach bisher 88 Bundesliga-Duellen der beiden Teams spricht die Bilanz mit 35:29 Siegen für die Geißböcke.

Titelfoto: Ina Fassbender/AFP Pool/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0