Modeste und Uth dürfen ran: So startet der 1. FC Köln in Bremen

Bremen/Köln – Beim abschließenden Saisonspiel des 1. FC Köln beim SV Werder Bremen setzt FC-Trainer Markus Gisdol im Sturm auf Mark Uth und Anthony Modeste. Jhon Cordoba fällt verletzungsbedingt aus.

Der 1. FC Köln startet in Bremen mit Mark Uth und Anthony Modeste (Archivbild).
Der 1. FC Köln startet in Bremen mit Mark Uth und Anthony Modeste (Archivbild).  © Thilo Schmuelgen/Reuters-Pool/dpa

Im Vergleich zum Heimspiel gegen Frankfurt rückt zudem Dominick Drexler ins Team.

Defensiv setzt Gisdol auf eine Dreierkette aus Sebastiaan Bornauw, Rafael Czichos und Toni Leistner.

Die Hanseaten setzen in der Startelf auf die beiden Ex-Kölner Yuya Osako und Kevin Vogt, Leonardo Bittencourt und Claudio Pizarro sitzen zunächst auf der Bank.

Die Bremer sind heute unter Zugzwang. Nur bei einem Sieg haben sie noch eine Chance auf den Klassenerhalt und müssen zudem noch auf Union Berlin (gegen Düsseldorf) hoffen.

Köln hofft auf den ersten Sieg in einem Geisterspiel. Zudem stehen für das Team noch bis zu fünf Millionen Euro an TV-Geldern auf dem Spiel (TAG24 berichtete).

Aufstellung: Horn – Bornauw, Leistner, Czichos – Ehizibue, Rexhbecaj, Drexler, Shkiri, Jakobs – Uth, Modeste.

Es fehlen: Jhon Cordoba (Verletzung), Jonas Hector (persönliche Gründe), Florian Kainz (Gelbsperre) und Simon Terodde (Verletzung).

Beim Spiel in Bremen wird Ersatztorwart Thomas Kessler (34) letztmals im Kölner Kader stehen. Der 34-Jährige wechselt nach seiner aktiven Karriere in eine Trainee-Stelle im Verein.

Titelfoto: Thilo Schmuelgen/Reuters-Pool/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0