1. FC Köln und Trainer Markus Gisdol verlängern Vertrag!

Köln - Der 1. FC Köln und Trainer Markus Gisdol (50) haben sich vorzeitig auf eine Vertragsverlängerung bis 2023 geeinigt.

Kölns Trainer Markus Gisdol (50) hat bis 2023 beim 1. FC Köln verlängert.
Kölns Trainer Markus Gisdol (50) hat bis 2023 beim 1. FC Köln verlängert.  © Marius Becker/dpa

Das teilte der Verein am Mittwoch mit.

"Unser Ziel ist es, den 1. FC Köln in der Bundesliga zu etablieren. Entscheidende Voraussetzung dafür ist ein Team, das kompetent und vertrauensvoll zusammenarbeitet und hinter unserem Weg steht. Genau das gilt für Markus, er ist ein wichtiger Teil davon", teilte FC-Geschäftsführer Horst Heldt (50) mit.

Gisdol habe die Mannschaft in einer schwierigen Lage als Trainer übernommen und den Klassenerhalt trotz aller Herausforderungen gemeistert.

Markus Gisdol teilte zu seiner Verlängerung beim 1. FC Köln mit:  "Wir haben gemeinsam einen Weg eingeschlagen, mit dem Ziel, weiter fester Bestandteil der Bundesliga zu sein."

Er betonte: "Dabei ist es wichtig, dass wir unsere erfahrenen Spieler und unsere Top-Talente mit leidenschaftlicher Arbeit und einem klaren Konzept weiterentwickeln. Damit kann ich mich, genauso wie das komplette Trainerteam, zu 100 Prozent identifizieren."

Der 1. FC Köln hatte am Dienstag bekanntgegeben, das erst 17 Jahre alte Talent Jens Castrop langfristig gebunden zu haben.

Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, unterschrieb der Mittelfeldspieler einen Vertrag bis 2023. Er soll die Saison-Vorbereitung mit dem Profi-Team von Cheftrainer Markus Gisdol absolvieren. 

Den Transferticker zum 1. FC Köln findest Du hier.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0