Union Berlin entführt drei Punkte beim 1. FC Köln

Köln – Köln muss weiter bangen, Union mit einem wichtigem Dreier: Am Samstagnachmittag unterlag der 1. FC Köln dem 1. FC Union Berlin mit 1:2 (0:1). Marvin Friedrich (39.) und Christian Gentner (67.) trafen für die Gäste, Jhon Cordoba verkürzte spät (90.+2).

Unions Marvin Friedrich jubelt nach seinem Tor zum 0:1 (39.).
Unions Marvin Friedrich jubelt nach seinem Tor zum 0:1 (39.).  © Martin Meissner/AP/Pool/dpa

Gegen ihre Ex-Vereine mussten Anthony Ujah und Toni Leistner zunächst auf der Bank Platz nehmen. Berlin startete mit einer Vierkette und begann mutig. Die erste Chance des Spiels hatte Ingvartsen nach einem Kölner Ballverlust (5.).

Die Gastgeber waren erstmals nach einem Freistoß gefährlich. Czichos scheiterte jedoch aus kurzer Distanz an Gikiewicz (24.).

In einer spielerisch armen, aber sehr umkämpften Partie gab es dann Aufregung nach einem Elfmeterpfiff wegen eines Handspiels des Kölners Czichos (30.). Nach Videobeweis gab es jedoch keinen Strafstoß.

Mit der zweiten Chance ging Union dann aber noch vor der Pause in Führung. Nach einer Ecke von Trimmel köpfte Mannsdicker Friedrich ein (39.).

Von Köln kam in den ersten 45 Minuten vor allem offensiv viel zu wenig.

Köln bringt Joker Anthony Modeste, Unions Rentner legt nach

Unions Christian Gentner (3.v.r.) schießt das zweite Tor für sein Team.
Unions Christian Gentner (3.v.r.) schießt das zweite Tor für sein Team.  © Martin Meissner/AP/Pool/dpa

Nach dem Seitenwechsel stellten die Geißböcke um auf ein 3-5-2 und brachten Anthony Modeste als zweite Sturmspitze. 

Die Kölner erhöhten nun deutlich den Druck und kamen im neuen System mit vielen Flanken zu zwei guten Möglichkeiten durch Mark Uth (59.) und Florian Kainz (61.).

Die Gäste befreiten sich aber aus dem Powerplay und schlugen ihrerseits zurück. Im Anschluss an eine Ecke traf Christian Gentner zum 0:2 (67.).

Im Anschluss stellten die Eisernen defensiv um auf eine Fünferkette, an der sich das Heimteam erfolglos abarbeitete. Die letzte Aktion im Spiel hatte dann aber doch der FC. Cordoba nutzte einen Fehler der Berliner zum späten Anschlusstreffer (90.+2).

Durch den Auswärtssieg zieht Union (13.) nach Punkten mit den Kölnern (12.) gleich. Beide Teams haben nun 35 Punkte und damit sieben Zähler Vorsprung auf den Relegationsrang.

Titelfoto: Martin Meissner/AP/Pool/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0